Kaiserslautern-Süd - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Ratgeber

Rentenberatung

Trippstadt. Seit einigen Jahren können die Bürgerinnen und Bürger den besonderen Service der Rentenberatung in Anspruch nehmen. Die Rentenberatung wird monatlich, im Rathaus, Hauptstraße 32, in Trippstadt angeboten. Die nächste Rentenberatung findet am Freitag, 2. November, von 14 bis 16 Uhr im Rathaus Trippstadt statt. Der Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund für den Landkreis Kaiserslautern Land, Armin Eckes, steht für diesen Service zur Verfügung. Zu den Aufgaben des...

Ratgeber

Den Nachlass gezielt regeln

Vortrag. Am Donnerstag, 15. November, findet ab 15.30 Uhr im katholischen Pfarr- und Jugendheim Trippstadt ein Vortrag zum Thema „Nach mir die Sintflut? Oder doch lieber den Nachlass gezielt regeln!“ statt. Dozent ist Rechtsanwalt Stefan Walter, Fachanwalt für Erbrecht und Versicherungsrecht. ps

Ratgeber

Sozialhilfe für Behinderte

Behindertenhilfe Westpfalz. Am Donnerstag, 18. Oktober, um 18 Uhr findet ein Vortrag der Behindertenhilfe Westpfalz e.V. in Landstuhl zum Thema „Sozialhilfe für Menschen mit Behinderung – ein Überblick“ statt. Themen werden unter anderem sein: Grundsicherung, Hilfe zur Pflege, Schwerbehindertenausweis und Merkzeichen sowie Kindergeld für volljährige Menschen mit Behinderung. Der Vortrag findet im Personalraum der Tagesförderstätte der Reha Westpfalz, in der Langwiedener Straße 12, in Landstuhl...

Ratgeber

Rentenberatung

Trippstadt. Monatlich wird im Rathaus, Hauptstraße 32 in Trippstadt, eine Rentenberatung angeboten. Die nächste findet am Freitag, 5. Oktober, von 14 bis 16 Uhr statt. Der Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund für den Landkreis Kaiserslautern Land, Armin Eckes, steht für diesen Service zur Verfügung. Zu seinen Aufgaben gehört es, Rentenauskünfte zu erteilen, Rentenanträge aufzunehmen und Kontenklärungen durchzuführen. Um Wartezeiten zu vermeiden ist eine telefonische...

Ratgeber
3 Bilder

Gartenpflege
Insektensterben geht uns alle an

Das wöchentliche Rasenmähen noch schnell bevor der Regen einsetzt, kennt jeder der etwas Grün im Garten hat. Es darf nicht ein unbekanntes Kraut darin wachsen. Brennnessel, Löwenzahn und Klee ....um Gottes Willen weg damit. Die Fugen auf der Terrasse und dem Weg werden mit Unkrautvernichter besprüht oder abgeflammt. Vielleicht sollte man dieses Samstag Ritual mal überdenken und den Zyklus um ein bis zwei Wochen verlängern. Gerade der Klee sieht auf dem Rasen nicht wirklich hässlich aus und...

Ratgeber
Was kann man selbst gegen das Bienensterben unternehmen?

Infos zu Strategien gegen das Bienen- und Insektensterben
Mehr als Honig

Johanniskreuz. Der Neustadter Bioland-Imker Axel Heinz, Partnerbetrieb im Biosphärenreservat Pfälzerwald, und Ilona Gruber, Imkerin aus Höheinöd und Fachberaterin für Bienenprodukte, sind am 8. April von 14 bis 17 Uhr zu Gast im Haus der Nachhaltigkeit. Die Teilnahme an dem gesamten Programm ist kostenlos und ohne Voranmeldung möglich. Heinz zeigt Möglichkeiten auf, was wir alle gegen das Sterben von Bienen und anderen Insekten in unserem persönlichen Verantwortungsbereich unternehmen können....