Alles zum Thema Vortrag

Beiträge zum Thema Vortrag

Lokales

Die Bibel und ihre Übersetzungen

Vortrag. Der Freundeskreis Rochuskapelle lädt zu einem Vortrag ein: „Die Bibel, ihre Übersetzungen von der Antike über Martin Luther bis heute“ am Sonntag, 18. November, um 17 Uhr in die Rochuskapelle Kaiserslautern-Hohenecken. Der Referent Prof. Dr. theol. Klaus Weber ist emeritierter Universitätsprofessor für katholische Theologie, Spezialgebiete Kirchen- und Dogmengeschichte. Einer seiner Schwerpunkte in diesem Bereich sind die verschiedenen im Laufe der Zeit übersetzten Bibeltexte sowie...

Lokales

Von der Römerzeit bis heute

Trippstadt. Die „Arbeitsgemeinschaft Heimatkunde“ des Fremdenverkehrsvereins Trippstadt e.V. lädt am Mittwoch, 7. November, um 19 Uhr zu einem Vortrag in den Gienanthsaal in der Hauptstraße 24 in Trippstadt ein. Prof. Dr. Andreas Fröhlich und seine Frau Wiltrud referieren als Gastredner über die Kirche St. Blasius auf dem Aschbacherhof von der Römerzeit bis heute. Für Interessierte stellt das Ehepaar Fröhlich dazu in seinem Vortrag die neuesten Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit vor. Der...

Ratgeber

Den Nachlass gezielt regeln

Vortrag. Am Donnerstag, 15. November, findet ab 15.30 Uhr im katholischen Pfarr- und Jugendheim Trippstadt ein Vortrag zum Thema „Nach mir die Sintflut? Oder doch lieber den Nachlass gezielt regeln!“ statt. Dozent ist Rechtsanwalt Stefan Walter, Fachanwalt für Erbrecht und Versicherungsrecht. ps

Ratgeber

Sozialhilfe für Behinderte

Behindertenhilfe Westpfalz. Am Donnerstag, 18. Oktober, um 18 Uhr findet ein Vortrag der Behindertenhilfe Westpfalz e.V. in Landstuhl zum Thema „Sozialhilfe für Menschen mit Behinderung – ein Überblick“ statt. Themen werden unter anderem sein: Grundsicherung, Hilfe zur Pflege, Schwerbehindertenausweis und Merkzeichen sowie Kindergeld für volljährige Menschen mit Behinderung. Der Vortrag findet im Personalraum der Tagesförderstätte der Reha Westpfalz, in der Langwiedener Straße 12, in Landstuhl...

Lokales
Oberrhein-Karte von 1513 Foto: ps

Vortragsveranstaltung im Haus der Nachhaltigkeit
Pfalz und Pfälzerwald – Wie Landschaften zu ihrem Namen kamen

Vortrag. Am Sonntag, 21. Oktober, geht Klaus Hünerfauth in Johanniskreuz der Frage nach: Wie entstanden die heute geläufigen Namen Pfalz und Pfälzerwald, wie nannte man die Regionen früher und nach welchen Kriterien wurden diese Landschaften im Laufe der Zeit abgegrenzt? In dem Vortrag mit anschließender Diskussion beschreitet der Diplom-Geograph aus Neustadt/Weinstraße dabei einen etwas außergewöhnlichen Weg. Seine Ausführungen stützt er auf historische Darstellungen und geografische Karten...