Riskante Fahrt zwischen Kandel und Neupotz
Feuerwehrmann muss stark bremsen

Ein Feuerwehrmann war auf einer sogenannten Bewegungsfahrt unterwegs. Fast wäre dabei ein Unfall passiert.
  • Ein Feuerwehrmann war auf einer sogenannten Bewegungsfahrt unterwegs. Fast wäre dabei ein Unfall passiert.
  • Foto: Lutz
  • hochgeladen von Julia Lutz

Kandel/Neupotz. Am Donnerstag, 13. September, um 17 Uhr, befuhr ein 38-jähriger Feuerwehrmann im Rahmen einer Bewegungsfahrt mit einem Einsatzfahrzeug die Landstraße 549 aus Richtung Kandel kommend in Fahrtrichtung Neupotz. Unmittelbar nach einer Rechtskurve, vor der Abfahrt Rheinzabern, wurde er von einem grauen Mazda überholt, der wegen Gegenverkehr zwischen dem Feuerwehrfahrzeug und einem vorausfahrenden Pritschenwagen einscheren wollte. Hierdurch wurde der Feuerwehrmann zu einer starken Bremsung gezwungen, um einen Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr zu verhindern. Der Fahrer des Mazda scherte jedoch nicht ein sondern setzte trotz Gegenverkehr sein Überholmannöver fort und scherte vor dem Pritschenwagen ein, dessen Fahrer ebenfalls stark abbremsen musste. Möglicher Weise musste ein Fahrzeug des Gegenverkehrs, ein silberfarbenes Auto, sogar ausweichen. Die Polizeiinspektion Wörth bittet den Fahrer dieses Fahrzeugs sich bei der Polizei zu melden. pol

Zeugen können sich bei der PI Wörth melden: 
Polizeiinspektion Wörth, Telefon 07271 9221-0, E-Mail piwoerth@polizei.rlp.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen