Pfälzerwald Verein OG Hochspeyer e.V.
Adventswanderung

9Bilder

Zur Adventswanderung des PWVs OG Hochspeyer trafen sich am 2. Dezember 2018 einige Wanderfreunde am Kirchplatz zur Wanderung.

Unter Führung von Claudia Schäfer ging es am Kirchbrunnen vorbei -hier hatte Friedel Hammel der Gruppe erzählt, dass die CDU dort zum Zeichen der deutschen Wiedervereinigung eine Eiche gepflanzt hatte.

Es ging weiter an der Obstmühle am Münchhof vorbei, über den Humberg, dann durch das Otter- oder wie die Hochspeyerer sagen, das Hammelpäädche, (hier wurde kurz innegehalten um eine Weihnachtskrippe zu Bestaunen) und dann zum Pirmin-Diehl-Haus.

Obwohl das Wetter nicht vielversprechend war blieb es trocken und die Wanderfreunde trafen gut gelaunt im Pirmin-Diehl-Haus ein.

Auch durften wir Teilnehmer der heutigen MTB-Tour begrüßen.

Zusammen mit schon wartenden Mitgliedern ging es zum gemütlichen Teil über und nach Kaffee und Kuchen trug der Vors. Klaus-Peter Schäfer von Loriot alias Vicco von Bülow dessen groteskes Gedicht „Der Mord im Forsthaus“ vor.
Natürlich kam dann auch noch der Nikolaus und übergab jedem der Anwesenden ein kleines Geschenk.

Klaus-Peter Schäfer bedankte sich bei Waltraud Rahm für 20 Jahre Tätigkeit als Kassiererin und überreichte ein Präsent wie auch ein sehr schönes Blumengebinde. Auch ging sein Dank an die Damen des Pirmin-Diehl-Hauses die sich liebevoll um die Bewirtung kümmerten und die auch für die schöne Dekoration sorgten.

Autor:

Ingrid Schüler aus Hochspeyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
  3 Bilder

Gewerbegebiet West: Sicheres Einkaufserlebnis in Zeiten von Corona
Pfalz Boulevard in Kaiserslautern: „Wir sind für Sie da“

s+e. Das Coronavirus hat auch die Unternehmen der Werbegemeinschaft s+e in den vergangenen Monaten auf eine harte Probe gestellt. Mit viel Geschick und kreativen Ideen haben die entlang des Pfalz Boulevards (Gewerbegebiet West) in Kaiserslautern angesiedelten Mitgliedsbetriebe versucht, die herausfordernde Zeit des bundesweiten Lockdowns in den Monaten März und April zu meistern. Ende April konnten sie endlich wieder ihre Pforten für die Besucher aus nah und fern öffnen und für die Kunden da...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Das Unternehmen "Damm Solar" - die Photovoltaik-Spezialisten aus Kaiserslautern -  ist von der Pariser Straße in das Gewerbegebiet Nord gezogen
  3 Bilder

Damm Solar am neuen Standort
Kaiserslautern: Photovoltaikspezialisten jetzt im Gewerbegebiet Nord

Damm Solar. Photovoltaik lohnt sich nach wie vor. Deshalb ist die Nachfrage bei den Kaiserslauterer Photovoltaikspezialisten von Damm Solar in den letzten Jahren stetig gestiegen, so dass Inhaber Hardy Müller sich zur Expansion entschlossen hat. Anfang März hat das Team sein neues Büro im Industriegebiet Nord (Kaiserslautern-Siegelbach) bezogen und dadurch künftig noch mehr Platz zur Vorbereitung der Projekte seiner Kunden. Mit in die neuen Räumlichkeiten eingezogen ist das Ingenieur- und...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen