Feld der Verwüstung nach Diebstahl eines Linienbusses
Gesamtschaden etwa 90.000 Euro

Haßloch/Böhl-Iggelheim. In der Nacht zum Dienstag, 20. Oktober, wurden Beamte der Polizeiinspektion Schifferstadt zu einem Verkehrsunfall in die Hauptstraße nach Böhl gerufen. Dort fanden sie ein Feld der Verwüstung vor. Ein Linienbus hatte offenbar sechs Fahrzeuge und ein Hoftor beschädigt und insgesamt einen Sachschaden von etwa 40.000 Euro verursacht. Vom Fahrer fehlte zunächst jede Spur. Im weiteren Verlauf konnte ermittelt werden, dass der Bus offenbar in Haßloch von einem Busdepot eines westpfälzischen Unternehmens entwendet wurde. Vor Ort konnten Beamte der Polizeiinspektion Haßloch weitere acht Busse feststellen, die teilweise beschädigt waren und Unfallspuren aufwiesen. In der Nähe des Depots in Haßloch wurde eine verdächtige Person festgestellt, die zuvor in der Nähe der Unfallstelle in Böhl schon kontrolliert wurde. Der Mann, ein 19-jähriger Speyerer, konnte nach einem kurzen Fluchtversuch durch die Beamten gestellt werden. Er räumte schließlich ein, gemeinsam mit einem 16-Jährigen aus Neustadt, die Busse im Depot beschädigt und einen der Busse entwendet und den Unfall verursacht zu haben. Da der Mann unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Kumpane konnte ebenfalls ermittelt werden. Der verursachte Gesamtschaden wird auf etwa 90.000 Euro geschätzt. Beide werden sich für die Taten verantworten müssen. Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Autor:

Annette Thomas aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Welche Kfz-Versicherung ist günstig und leistungsstark? Diese Frage beschäftigt viele Autohalter jährlich bis zum Stichtag am 30. November. Ob sich ein Wechsel lohnt, hängt vom künftigen Preis und den Leistungen der Police ab.

HUK-Coburg informiert: Jetzt Autoversicherung vergleichen
Versicherungsjahr geht zu Ende

HUK-Coburg. Das Kfz-Versicherungsjahr geht zu Ende. Wird der Vertrag mit dem Versicherer nicht spätestens einen Monat vor Ablauf gekündigt, verlängert er sich automatisch um ein Jahr. Bis wann muss man also seine Kfz-Versicherung kündigen? Wer zum 1. Januar wechseln will, muss seine alte Kfz-Versicherung also bis einschließlich 30. November kündigen. Vor der Entscheidung Fortführung des Vertrags oder Wechsel, stehen zwei Fragen: Stimmt der Preis meiner Auto-Versicherung? Welche Leistungen...

Online-Prospekte aus Haßloch und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen