BI Verkehrsforum Südpfalz informiert
Verbesserungen im Bahnverkehr

Die BI Verkehrsforum Südpfalz informiert über Verbesserungen im Bahnverkehr an Werktagen ab dem 11.06.2019 (kleiner Fahrplanwechsel), an denen die BI maßgeblich beteiligt war und für deren Realisierung sie sich eingesetzt hat.

1. Bahnverkehr Mannheim/Ludwigshafen-GER-Wörth-Karlsruhe
Die erste S-Bahn ab Bahnhof Germersheim startet jetzt schon 5 Minuten früher und ermöglicht eine umsteigefreie Verbindung nach Karlsruhe Hbf mit Ankunft 5:17 Uhr. Dort bestehen gute Anschlüsse zu den Karlsruher Industriegebieten, die noch vor 6:00 Uhr erreicht werden. Außerdem besteht zeitnah ein neuer Anschluss nach Stuttgart, Abfahrt um 5:31 Uhr.
Pendler aus Hatzenbühl haben die Möglichkeit den sogenannten „Jokerzug des Rheinbrückenentlastungspakets“ (Rhein-Neckar-S-Bahn Linie 3) nach Karlsruhe zu nutzen. Die Buslinie 548 startet um 6:19 Uhr am Feuerwehrhaus. Allerdings beträgt die offizielle Umsteigezeit am Bahnhof Rheinzabern derzeit nur 2 Minuten. Dieser Zug hält auch in KA-Knielingen sowie KA-West und erreicht Karlsruhe Hbf um 6:53 Uhr. Das Verkehrsforum wird sich hier für eine längere Umsteigezeit einsetzten.

Auch für die abendliche Verbindung in Richtung Karlsruhe gibt es Verbesserungen.
Die S3 der Rhein-Neckar-S-Bahn, Germersheim ab 18:14 Uhr, fährt nun ohne längeren Aufenthalt in Wörth direkt zum Karlsruher Hbf, Ankunft 18:50 Uhr. Mit dieser schnellen Verbindung werden alle Fernzüge ab 19:00 Uhr erreicht.

2. Bahnverkehr Karlsruhe-Wörth-GER-Ludwigshafen/Mannheim
Das Verkehrsforum konnte auch erreichen, dass statt morgendlicher Leerfahrten zwei Frühverbindungen ab Karlsruhe Hauptbahnhof nach Wörth eingerichtet wurden. Es sind dies die Rhein-Neckar-S-Bahn-Linien S4, KA Hbf ab 5:28 Uhr und S1, KA Hbf ab 6:20 Uhr. Nach nur kurzem Aufenthalt in Wörth fahren diese dann nach altem Plan weiter in Richtung Germersheim-Speyer-LU/MA. Somit gibt es neue umsteigefreie Frühverbindungen ab Karlsruhe Hauptbahnhof in Richtung Ludwigshafen/Mannheim, die sich insbesondere auch für alle Pendler aus dem Großraum Karlsruhe eignen, deren Arbeitgeber in Wörth und im neuen Industriegebiet Rülzheim angesiedelt sind.
Für Fahrgäste aus Richtung Lauterburg gibt es eine neue schnelle Verbindung nach Germersheim mit Umsteigen im Bahnhof Wörth um 7:28 Uhr.

3.Verbesserung für Schüler
Wörther Schüler, die an der Strecke Richtung Germersheim wohnen, haben um 13:12 Uhr in Wörth Anschluss an einen Stadtbahneilzug, der zusätzlich in Rheinzabern-Alte Römerstraße hält. Da mit starkem Schülerverkehr gerechnet wird, stellt die AVG für den Wörther Streckenverlauf eine Doppeltraktion (zwei Stadtbahnwagen) zur Verfügung.

Alle Informationen erfolgen ohne Anspruch auf Vollständigkeit und sind ohne Gewähr. Es wird deshalb darum gebeten, zusätzlich die Anschlüsse über die Fahrplanauskünfte zu erfragen.

Die BI Verkehrsforum freut sich, dass sie mit ihrem Engagement zu Verbesserungen des Bahnverkehrs und insbesondere zu weiteren durchgehenden Verbindungen zwischen Karlsruhe-Wörth-Germersheim-Ludwigshafen/Wörth beitragen konnte.

Hans-Jürgen Burckhardt
Sprecher BI Verkehrsforum Südpfalz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen