Geschwindigkeitsmessung an der Rheinbrücke
Über 80 km/h zu schell

Tacho

Germersheim. Am 11. Mai führte der Geschwindigkeitsmesstrupp der Zentralen Verkehrsdienste von 14.30 Uhr bis 19.40 Uhr auf der B35, Gemarkung Germersheim, in Fahrtrichtung Rheinbrücke, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Von den 2.772 gemessenen Fahrzeugen waren 901 Fahrzeugführer wegen Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit (100 km/h für PKW, 60 km/h für LKW über 7,5 t) zu beanstanden - dies entspricht einer Beanstandungsquote von 32,5 Prozent. Somit hielt sich fast jeder dritte Verkehrsteilnehmer nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeitsbegrenzung.
Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Fahrzeugführer aus Germersheim, der mit seinem Mercedes die zulässige Geschwindigkeit um 82 km/h überschritt! Nach Abzug der Toleranz bleibt eine Nettogeschwindigkeit von 176 km/h. Ihn erwartet ein Bußgeld in Höhe von 1400 Euro, 2 Punkte im Fahreignungsregister und ein dreimonatiges Fahrverbot.
Auf 415 weitere Fahrzeugführer kommt jeweils ein Bußgeld in Höhe von mindestens 60 Euro zu, teilweise müssen sie auch mit einem Punkt im Fahreignungsregister rechnen. Neben dem Mercedesfahrer erwartet noch weitere 23 Verkehrsteilnehmer ein Fahrverbot von mindestens einem Monat. In 485 Fällen wird es zu einem Verwarngeld kommen.

Autor:

Heike Schwitalla aus Germersheim

Heike Schwitalla auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

69 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Den Altrhein im Nachen mit E-Antrieb bei einer Bootsfahrt stimmungsvoll erleben
7 Bilder

Bootstour im Nachen: Den Rhein bei Germersheim erleben

Bootsfahrt auf dem Rhein.  Der Rhein bei Germersheim ist ein beliebtes Ausflugsziel - man kann ihn auf vielfältige Art und Weise erleben. Wer den Focus gerne auf Stille, Natur und Erlebnis setzt, dem seien Nachenfahrten auf dem Germersheimer Altrhein empfohlen. Die markante und charakteristische Auenlandschaft - durch regelmäßige Überschwemmungen geformt - ist Heimat seltener und typischer Tier- und Pflanzenarten. Diese kann man bei Germersheim vom Wasser aus - auf einem still durch die Natur...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.