Kurs im Protestantischen Dekanat Frankenthal für mehr Freude am Ehrenamt
Zertifizierter Seniorenbegleiter werden

  • Foto: Tania Van den Berghen auf Pixabay
  • hochgeladen von Judith Ritter

Frankenthal. Das Protestantische Dekanat Frankenthal bietet ab Mittwoch, 22. April, zum zehnten Mal die Möglichkeit, Seniorenbegleiter zu werden. Ehrenamtliche können im Kurs ins Thema Kommunikation eintauchen und ihre Gespräche auf eine aufmerksame und wertschätzende Weise weiterentwickeln. Das Ergebnis: mehr Freude am Ehrenamt.

Grundlagen des Kurses sind die humanistische Psychologie, insbesondere die Gestalttherapie nach Laura und Fritz Perls, und der dialogische Ansatz Martin Bubers. Den Anderen als Gegenüber wertzuschätzen, ihn aufmerksam zu begleiten und ihn in seinem Weg zu unterstützen, sind Folgerungen daraus für die Gesprächsführung. Im Kurs geht es immer darum, das in die eigene Gesprächspraxis zu übersetzen.

Dem entsprechen auch die folgenden Inhalte: Gesund und kompetent im Ehrenamt, bewusste achtsame Wahrnehmung, biografisches Erzählen, Abschiede und Trauerprozesse, Grenzen setzen als Selbstfürsorge, Grundlagen der Kommunikation, die Lebensphase „Alter“ verstehen, bewusst miteinander umgehen in der Begegnung.

Den Kurs leiten die Gestalttherapeutin Sylvia Weiler und Horst Roos, Diakon für Altenarbeit. Die Teilnahme wird durch ein Zertifikat als Seniorenbegleiter abgeschlossen. ps

Ausführliche Informationen zum Kurs gibt es auf einem Infoabend am Mittwoch, 1. April, um 17.30 Uhr im Dathenushaus, online unter www.seniorenbegleiter.ws sowie beim Gemeindepädagogischen Dienst des Protestantischen Dekanats, telefonisch unter 06233 2390977 oder per E-Mail an horst.roos@evkirchepfalz.de

Autor:

Judith Ritter aus Lingenfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen