Jubiläumsjahr in Frankenthal
Ausstellung „Gatterer Apparat“ gestartet

Die Ausstellung Gatterer-Apparat in Frankenthal.
  • Die Ausstellung Gatterer-Apparat in Frankenthal.
  • Foto: Pressestelle der Stadt Frankenthal
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Frankenthal. Die Stadtverwaltung präsentiert eine Sammlung mittelalterlicher Urkunden aus dem sogenannten Gatterer-Apparat. Der Gatterer-Apparat ist nach dem Göttinger Universitätsprofessor Johann Christoph Gatterer und dessen Sohn benannt, die im 18. Jahrhundert die Urkunden zusammengetragen haben. Die Urkunden beziehen sich auf Vorgänge aus der Frankenthaler Geschichte vom 11. bis ins 17. Jahrhundert und behandeln Eigentumsverhältnisse sowie Kauf-, Tausch- oder Schenkvorgänge im heutigen Frankenthaler Raum.
Die Ausstellung ist seit dem 6. Mai bis zum 7. Juni 2019 in der Sparkasse Rhein-Haardt in der Bahnhofsstraße 7-9 zu sehen. Die Ausstellung wird von der Sparkasse Rhein-Haardt präsentiert.

Öffnungszeiten:
Montag und Donnerstag, 9 bis 18 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Freitag, 9 bis 16 Uhr

Die Ausstellung wird vom Erkenbert-Museum gemeinsam mit dem Stadtarchiv Frankenthal organisiert.

Sponsoren und Unterstützer des Kulturjahrs
„Ohne das finanzielle Engagement unseres Hauptsponsors, der Sparkasse Rhein-Haardt sowie der Sponsoren Howden und den Stadtwerken, wäre dieses attraktive Programm nicht zu realisieren gewesen“, betont Oberbürgermeister Martin Hebich. Darüber hinaus gilt sein Dank den weiteren Unterstützern: Blumen Oase, Edeka Stiegler, Juwelier Scholz, KSB, Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz, Renolit und Thalia.
Weitere Informationen unter www.frankenthaler-geschichten.de. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen