Beweis eindeutig misslungen
Fahrschüler muss noch Autofahren üben

Edenkoben. Ein 18-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Freitag gegen 14.38 Uhr die A65 in Fahrtrichtung Karlsruhe. Zwischen der Raststätte Pfälzer Weinstraße West und der Anschlussstelle Landau-Nord musste eine vor ihm fahrende 26-jährige Audi-Fahrerin verkehrsbedingt bremsen. Der 18-jährige erkannte dies zu spät und fuhr auf die 26-jährige Audi-Fahrerin auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 5000 Euro. Bei der Unfallaufnahme konnte festgestellt werden, dass der 18-jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Dieser besucht zurzeit die Fahrschule und wollte seiner auf dem Beifahrersitz befindlichen Freundin beweisen, dass er schon Auto fahren kann. Die Beweisführung missglückte hierbei offensichtlich. Der 18-jährige muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. Weiterhin wird die zuständige Führerscheinstelle über den Vorfall informiert, so dass die zukünftige Erteilung der Fahrerlaubnis für den 18-jährigen BMW-Fahrer noch ein bisschen auf sich warten lassen dürfte. pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen