Polizei warnt vor neuer Mache
Betrüger suchen immer neue Wege

Edenkoben. Die Vielzahl an Betrugsmaschen nimmt stetig zu und immer wieder erfinden Betrüger neue Wege, um an das Geld der Geschädigten zu gelangen. So versuchte am 30. November ein Betrüger sein Glück bei einer 31-jährigen Geschädigten aus Edenkoben, indem er ihr telefonisch mitteilte, sie sei unter den Top 20 Gewinnern einer Verlosung. Um den Gewinn zu erhalten, müsse lediglich ein Zeitschriften-Abonnement abgeschlossen werden. Sicherlich ist diese Betrugsmasche nicht neu, aber offensichtlich dürften immer noch Personen darauf hereinfallen. Die Polizei rät, solche Gespräche möglichst schnell zu beenden und keinerlei Informationen, allem über Vermögenswerte, preiszugeben. Melden Sie solche Vorfälle ihrer Polizeidienststelle.  pol

Autor:

Thomas Klein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.