Außerordentliche Mitgliederversammlung im Büz
Dr. Jacqueline Henning ist die neue Präsidentin des Bruchsaler Golfclubs

Dr. Jacqueline Henning ist die Nachfolgerin von Heinz Landhäußer (rechts) an der Spitze des Bruchsaler Golfclubs. Rüdiger Esslinger bleibt Stellvertreter.
  • Dr. Jacqueline Henning ist die Nachfolgerin von Heinz Landhäußer (rechts) an der Spitze des Bruchsaler Golfclubs. Rüdiger Esslinger bleibt Stellvertreter.
  • Foto: Essig
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Bruchsal. Der Golfclub Bruchsal geht in ein neues Zeitalter. Zum ersten Mal in seiner Geschichte übernimmt eine Frau in den kommenden drei Jahren die Verantwortung für die Geschicke des Clubs. Dr.Jacqueline Henning aus Weingarten wurde im Bruchsaler Bürgerzentrum mit überzeugender Mehrheit gewählt. Sie hatte keinen Gegenkandidaten.

Der langjährige Präsident Heinz Landhäußer hatte sich zuvor aus persönlichen Gründen zurückgezogen. Vor der Wahl der neuen Präsidentin hatte er den rund 170 anwesenden Mitgliedern noch einmal seine Beweggründe für den Rückzug dargelegt. Landhäußer wird sich in Zukunft um die Club Restaurants sowie um Kooperationen mit anderen Golfclubs und den SG Stern kümmern.

Vizepräsident Rüdiger Esslinger würdigte Landhäußers Verdienste für den Club. Ohne ihn wäre die neue Infrastruktur mit Clubhaus, Caddy Halle und erweitertem Parkplatz nicht denkbar gewesen. Der scheidende Präsident hinterlasse seinen Nachfolgern einen wohl geordneten Club und einen Golfplatz, der zu den schönsten in der Region gehöre.

Auch die neue Präsidentin Jaqueline Henning dankte nach ihrer Wahl ihrem Vorgänger für die geleistete Arbeit. Er hinterlasse große Fußspuren, die sie nicht allein ausfüllen könne, so Henning in ihrer Dankesrede an die Mitglieder. Nur gemeinsam, Präsidium und Mitglieder zusammen, habe der Club eine erfolgreiche Zukunft vor sich.

Dabei begreift sich die neue Präsidentin als Sprecherin des Präsidiums, Entscheidungen werde man nur im Team fällen. Um den Club in eine erfolgreiche Zukunft führen zu können, müsse man gemeinsam neue Mitglieder gewinnen. Dies sei das oberste Ziel ihrer Präsidentschaft, so Jacqueline Henning.

Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung im Bruchsaler Bürgerzentrum wurde außerdem der langjährige Schatzmeister des Golfclub Bruchsal verabschiedet. Gerhard Philipp war seit 2004 für die Finanzen verantwortlich. Ohne sein Engagement und Fachwissen wäre die Finanzierung der neuen Infrastruktur nicht möglich gewesen, so Rüdiger Esslinger in seiner Laudatio.

Neuer Schatzmeister ist Robert Boeters aus Weingarten. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Bankwesen, außerdem war er in anderen Vereinen bereits als Kassier und in der Vorstandschaft tätig. Robert Boeters wurde mit  100 Prozent Zustimmung von den anwesenden Mitgliedern gewählt. jes

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen