Das Programm der öffentlichen Führungen
Frühherbst in Bruchsal erleben

Bruchsal. Das Programm der öffentlichen Führungen ist vollgepackt und die Stadtführer können es kaum erwarten, wieder in ihrem Element zu sein. Das zeigte bereits der vergangene Auftakt-Rundgang „Bruchsal klassisch“ und dessen große Tragweite.
„Nach dieser ganzen Zeit wünscht man sich einfach wieder unter Leute zu kommen und die Anfragen nach öffentlichen oder auch privaten Führungen steigen Woche für Woche“, berichtet Susanne Egger, Mitarbeiterin der Touristinformation. Sowohl private Führungen als besonderes Geschenk für einen lieben Menschen oder auch ein öffentlicher Rundgang sind stark gefragt.

Ganz besonders im Fokus stehen die vielen Themenführungen. Den Auftakt bildet die spannende Tour „Rosa vom Katzenturm“ am Samstag, 19. September. Gästeführerin Marliese Schwedes schlüpft in die Rolle der Rosa und erzählt Interessantes, Lustiges und Nachdenkliches aus der Zeit um 1936. Dieser Rundgang ist barrierefrei und eignet sich zudem sehr gut für Familien.

Ebenfalls speziell für Familien konzipiert ist die Inklusionsführung am Weltkindertag, am Sonntag, 20. September, für Menschen mit und ohne Handicap. Der Rundgang mit Gertrud Brückmann führt auf barrierefreien Wegen durch die Stadt und bietet viel Wissenswertes und Unterhaltsames für Groß und Klein.

Weiter geht es mit einem besinnlichen Spaziergang zu den Heidelsheimer Friedenslinden am Weltfriedenstag, am Montag, 21. September. Marliese Schwedes führt alle Interessierten zur neu gesetzten Linde, zur Erinnerung an 75 Jahre Frieden in Deutschland und wird die Führung mit einer Lesung passend zum Thema abgeschlossen.

Extra aufgelegt wurde der Mühlenspaziergang durch Bruchsal am Samstag, 26. September. „Viele Leute wissen gar nicht, dass wir derartig viele Mühlen hier hatten“, berichtet der Stadtführer Ralf Freitag, welcher diese Themenführung leiten wird. Schon alleine aus diesem Grund ist diese Führung nicht nur etwas für Neu-Bruchsaler „Nei g’schmeckte“ sondern lässt auch Ur-Brusler Herzen höher schlagen.

Den September schließt Maic Lindenfelser am Sonntag, 27. September, mit seiner köstlich-verblüffenden Tour durch „sein buntes Bruchsal“. Doch das ist nur eine kleine Vorschau auf die kommenden Termine.

Eine Voranmeldung zu den Führungen ist nicht erforderlich. Anmeldung mit Namen und Kontaktdaten sowie möglichst passender Bezahlung, erfolgt direkt bei dem jeweiligen Stadtführer. ps

Weitere Informationen:

Alle Informationen zu weiteren Führungen, Uhrzeiten und Treffpunkten erhalten Interessierte bei der Touristinformation Bruchsal, Telefon: 07251 5059461 und unter www.bruchsal-erleben.de

Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das Gebiet rund um die Nahe besticht neben der idyllischen Natur und der beeindruckenden Landschaft auch durch das Weinanbaugebiet "Weinland Nahe". Im Gräfenbachtal bei Bad Kreuznach ist das Weingut Genheimer-Kiltz zu finden, bei dem Pioniergeist und eine tiefe Verbundenheit zur Natur harmonisch in Einklang treten.
Aktion 10 Bilder

Verlosung: 3 Wein-Pakete des Weinguts Genheimer-Kiltz
"Weinland Nahe"

Gutenberg im Landkreis Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz. Ein besonderes Ausflugsziel für Menschen aus der Pfalz und dem Rhein-Neckar-Kreis ist das Naheland. Weingenießer kennen es auch als "Weinland Nahe". Was wenige wissen: Im Naheland ist Deutschlands Sauvignon-Pionier, das Weingut Genheimer-Kiltz, zuhause. Die Qualität der charakterstarken Weine des Weinguts ist international preisgekrönt. Kein Wunder also, dass auch renommierte Weinführer wie Gault&Millau, Eichelmann und Vinum Weinguide...

Online-Prospekte aus Bruchsal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen