Vortragsabend zur Ortsgeschichte am 18. Oktober
Ottersheim: 400 Jahre Martinus-Kirche

Die Kirche Sankt Martinus in Ottersheim ist 400 Jahre alt. Ihr ist ein Vortrag am 18. Oktober gewidmet.
  • Die Kirche Sankt Martinus in Ottersheim ist 400 Jahre alt. Ihr ist ein Vortrag am 18. Oktober gewidmet.
  • Foto: Lutz
  • hochgeladen von Julia Lutz

Ottersheim. Nicht nur die Ortsgemeinde Ottersheim feiert in diesem Jahr ein Fest, sondern auch die katholische Kirchengemeinde. Die Kirche Sankt Martinus wird 400 Jahre alt. Aus diesem Anlass findet am Donnerstag, 18. Oktober, um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Ottersheim ein Vortragsabend „Zur Geschichte der katholischen Kirche und Pfarrei Ottersheim“ statt. Referent ist Mathis Köller, vom Bistumarchiv Speyer.
Die katholische Kirche in Ottersheim wurde zu Beginn des Dreißigjährigen Krieges gebaut, ursprünglich als reformierte Kirche. Ottersheim bestand zur Zeit des Dreißigjähren Krieges überwiegend aus Protestanten. Die darauffolgenden 200 Jahre waren von religiösen und kriegerischen Auseinandersetzungen geprägt. Die Einwohner der Pfalz mussten vielerorts ihre Konfession wechseln. Bis Anfang des 19. Jahrhunderts gehörten Kriege zum Alltag der Menschen. Die Martinus-Kirche in Ottersheim ist Zeugnis pfälzischer Kirche. Bei diesem Vortrag werden die Teilnehmer viel Interessantes über die Ottersheimer Geschichte erfahren, aber auch zur Bistumsgeschichte. ps/jlz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen