Auszeichnung für Kleinkarlbacher Firmenchefin
Wirtschaftsmedaille für Martina Nighswonger

Symbolfoto

Landkreis DÜW. Martina Nighswonger setzt sich in herausragender Weise für die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz ein. Als Vizepräsidentin im Präsidium der IHK Pfalz sowie als erfolgreiche Unternehmerin tritt sie für die Belange der Betriebe in Rheinland-Pfalz ein. Die Ausbildung junger Menschen liegt Frau Nighswonger besonders am Herzen. Als Unternehmensleiterin der Gechem GmbH in Kleinkarlbach hat sie den „Ausbildungsverbund Leiningerland“ mit anderen Unternehmen in der Region aufgebaut. Bei der IHK war sie als Prüferin tätig.

Für ihr herausragendes Engagement für die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz ehrte Wirtschaftsminister Volker Wissing Martina Nighswonger mit der Wirtschaftsmedaille am nächsten Montag.

Martina Nighswonger hat 2010 die Gechem GmbH mit Sitz in Kleinkarlbach als „Quereinsteigerin“ übernommen. Zuvor war sie fast 30 Jahre im Bankwesen tätig. Als alleinige Gesellschafterin und Geschäftsführerin hat Frau Nighswonger das Unternehmen seither stark weiterentwickelt.

Heute sind bei dem vielseitig aufgestellten und innovativen Lohnfertiger, vorwiegend im Bereich Wasch- und Reinigungsmitteln sowie Kfz-Chemie, rund 150 Mitarbeiter beschäftigt. Martina Nighswonger ist Mitglied im Präsidium der IHK Pfalz und dort Vizepräsidentin. Bereits seit 2005 war sie als IHK-Prüferin und später in verschiedenen IHK-Arbeitsausschüssen tätig.

Sie hat maßgeblich am Aufbau des „Ausbildungsverbundes Leiningerland“ mit den Firmen Gienanth GmbH in Eisenberg, Drahtzug Stein in Altleiningen, den Pfalzwerken und der Südzucker AG mitgewirkt, bei dem die Firmen gemeinsam im Verbund die Ausbildung der Nachwuchsfachkräfte übernehmen. Bereits zuvor engagierte sich Martina Nighswonger im Projekt „Integrierte ländliche Entwicklung ILE“ als Mitglied der Steuerungsgruppe im ILE-Leiningerland-Leuchtturmprojekt Ausbildung und Qualifizierung. ps

Autor:

Tim Altschuck aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Der FV 1924 Freinsheim e. V. erhielt symbolisch als einer von insgesamt 50 Vereinen aus dem Landkreis Bad Dürkheim sowie den Städten Neustadt und Frankenthal eine Spende von 1.000 Euro.
3 Bilder

50 x 1.000 Euro Hilfspakete für Vereine und Organisationen
Gemeinsam helfen hilft!

Die Sparkasse Rhein-Haardt hatte in diesem Jahr eine ganz besondere Spendenaktion ins Leben gerufen. Bedingt durch den Corona-Lockdown und die daraus resultierenden Einschränkungen konnten Vereine und Institutionen keine Veranstaltungen durchführen, was zu finanziellen Einbußen führte. Mit 50 Hilfspaketen über jeweils 1.000 Euro unterstützte hier die Sparkasse. Insgesamt 257 gemeinnützige Vereine und Institutionen aus dem kulturellen, sozialen und sportlichen Bereich hatten sich für eines...

Online-Prospekte aus Bad Dürkheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen