Neckbreakerfest im JuKiB Bad Dürkheim
Harter Start ins Konzertjahr 2020

Bereits zum vierten Mal findet das „Neckbreakerfest“ im JukiB statt.
2Bilder
  • Bereits zum vierten Mal findet das „Neckbreakerfest“ im JukiB statt.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Bad Dürkheim. Bereits zum vierten Mal findet das „Neckbreakerfest“ unter der Regie des JuKiB-Konzerte- Teams und der Bad Dürkheimer Band „Dagger in Hand“ im JuKiB statt. Als eine von mehreren, jährlich wiederkehrenden Konzertreihen liegt der musikalische Fokus am 18. Januar eindeutig auf Musik der härteren Gangart. Bei der Zusammenstellung der Bands achten die fünf Musiker nach eigener Aussage stets auf eine ausgewogene Mischung. „Wir vereinen jedes Jahr Oldschool mit Modernem und ziehen so Zuschauer aller Geschmacksrichtungen und Altersklassen an“, verrät Alexander Caspar, sowohl Teil der Band als auch des JuKiB Konzerte Teams. Die Bandauswahl beinhalte nicht nur lokale, sondern ebenso Bands von außerhalb der Region und sei jedes Jahr wohl überlegt.
Den Abend eröffnen wird die junge Frankenthaler Band „Screwed Death“ mit ihrer brandheißen Mischung aus Death- und Thrashmetal. Ganz im Stile ihrer Vorbilder Sepultura und Metallica versprechen die Jungs die Bühne von Beginn an zum Beben zu bringen. Deathcore der besonderen Art liefern im Anschluss „Tiffany for Breakfast“ aus Erfurt, die in diesem Jahr zum ersten Mal in der Pfalz zu Gast sind. Als Drittes gehen die Mannheimer Lokalmatadore „Bury My Regrets“ an den Start und versprechen mit treibenden Melodien und knallharten Gitarrenriffs eine Reise in die Tiefen des Metalcore. Den Abschluss des Abends übernehmen wie jedes Jahr „Dagger in Hand“, die mit ihrer einzigartigen Interpretation von Metal & Hardcore seit mittlerweile fünf Jahren erfolgreich auf der Bühne stehen. Auf dem Konto der gut vernetzten Band stehen nicht nur zwei veröffentlichte EP's sondern auch Konzerte in den Niederlanden und quer durch Deutschland. Mit dem „Neckbreakerfest“ wollen die fünf Pfälzer ein Zeichen zum Erhalt der lokalen Musikszene setzen. „Wir sind mit den Konzerten im JuKiB aufgewachsen und jede Erinnerung an diese Zeit lebt mit dem Erhalt der lokalen Musikszene weiter“, so Caspar. Das JuKiB Konzerte Team freut sich auf einen energiegeladenen Start ins neue Jahr und lädt alle härteren Musikfreunde recht herzlich dazu ein. ps
Weitere Konzerte im JuKiB:
18.01.20 Neckbreakerfest 4- mit Dagger in Hand, Bury My Regrets, Tiffany for Breakfast, 
Screwed Death, Einlass : 19 Uhr, Eintritt: 8 Euro
07.02.20 Badmania- mit Bad But Loud, V-Hajd, Red Distortion, Einlass 19 Uhr, Eintritt: 7 Euro
20.03.20 Shake Your Head- mit Pussy Sisster, Veiled Eyes, Einlass 18:30 Uhr, Eintritt: 7,50 Euro
25.04.20 Fallen Fortress Opener Contest- Alle Infos unter facebook.com/fallenfortress

Bereits zum vierten Mal findet das „Neckbreakerfest“ im JukiB statt.
„Dagger in Hand“ gastieren im JuKiB.
Autor:

Franz Walter Mappes aus Bad Dürkheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.