Lang erwartete Modernisierung des Bahnhofes Annweiler beginnt
„Baggerbiss“ zum Start

Großer Bahnhof in Annweiler am Trifels: die Arbeiten für die Modernisierung des Bahnhaltepunktes sollen beginnen.
2Bilder
  • Großer Bahnhof in Annweiler am Trifels: die Arbeiten für die Modernisierung des Bahnhaltepunktes sollen beginnen.
  • Foto: Bender
  • hochgeladen von Britta Bender

Annweiler. Seit 2005 beschäftigt sich Stadtbürgermeister Thomas Wollenweber mit der Ertüchtigung der Queichtalstrecke: „das ist das längste Projekt meiner Amtszeit“. In diesem Zusammenhang sprach er am letzten Freitag beim symbolischen ersten Spatenstich zur Modernisierung des Bahnhofs der ehemaligen Landrätin Theresia Riedmaier seinen herzlichen Dank für ihre jahrelange Unterstützung und ihr Engagement aus.
„Was lange währt, wird bekanntlich endlich gut“, so Wollenweber erleichtert. Auch dass die Bahn die Gesamtkosten für die Modernisierung des Annweilerer Bahnhofes trägt, sorgt zusätzlich für finanzielle Erleichterung.
Und dank der Unterschriftensammlung von Michael Schindler vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) wurde auch der Bau einer Fahrradeinhausung genehmigt. So hofft der Stadtchef darauf, dass die Anreisenden am Rheinlandpfalz-Tag 2019 in einen komplett sanierten Bahnhof einfahren werden.
„Annweiler rüstet sich für den Rheinlandpfalz-Tag“, so sieht es auch Andy Becht, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium des Landes. Schienengebundene Mobilität werde zukünftig immer wichtiger und er betont: „moderner öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) - das ist Rheinland-Pfalz!“
Dass Annweiler als touristisch relevante Stadt einen schöneren und zweckmäßigeren Bahnhof bekommt, findet Ulrich Demmer vom Bahnhofsmanagement Kaiserslautern enorm wichtig, denn dieser Bahnhof sei Eintrittskarte und Visitenkarte für die Trifelsstadt. Zweckmäßigkeit bedeutet auch Barrierefreiheit; die Bahnsteige werden erhöht, sodass ein ebenerdiger Ein- und Ausstieg möglich ist.
Kreisbeigeordneter Bernd E. Lauerbach lobte ebenfalls den Einsatz von Theresia Riedmaier für dieses Projekt während ihrer Amtszeit. Und dank Michael Schindler würde nun der Bau der Bike&Ride Anlagen realisiert, was zusätzlich zur Attraktivität des Bahnhofs beitragen würde.
Insgesamt 57 Fahrradparkplätze wird es geben, davon werden sich 40 Stellplätze in einem abschließbaren Fahrradparkhaus befinden. So soll der Schutz für wertvolle Räder vor Diebstahl und Vandalismus gewährleistet sein. Diese Absicherung erleichtert umwelt- und kostenbewussten Berufs- oder Privat-Pendlern die reibungslose Kombination von Rad, Bahn und Bus.
Fritz Brechtel, Landrat des Kreises Germersheim und Leiter des Zweckverbands Schienenpersonennahverkehr (ZSPNV) begrüßt den Ausbau dieser Bike&Ride Parkplätze; „Mobilität ist eine Zukunftsaufgabe und trägt wesentlich zur Verbesserung der Lebensqualität bei.“
Vor 144 Jahren wurde der Bahnhof Annweiler eingeweiht, informierte CDU-Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart. Vermutlich gab es damals das Wort Barrierefreiheit noch nicht. In der heutigen Zeit sei diese die Grundvoraussetzung für Gleichberechtigung. Im ersten Zug seien 300 Fahrgäste mitgefahren und er wünscht sich für 2019 ein noch viel größeres Fest. Und er schloss sich des Wunsches all seiner Vorredner an, dass dieses Eröffnungsfest noch vor dem Rheinlandpfalz-Tag stattfinden möge.
Gebhart zeigte sich auch für den ersten Baggerbiss zuständig; den zweiten übernahm Staatssekretär Andy Becht. beb

Großer Bahnhof in Annweiler am Trifels: die Arbeiten für die Modernisierung des Bahnhaltepunktes sollen beginnen.
Sichtlich Spaß hatte Staatssekretär Andy Becht mit dem „Baggerbiss“, der anstelle eines ersten Spatenstichs vorgenommen wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen