Mit den Biosphären-Guides im Pfälzerwald
Exkursionen

Mit den Biosphären-Guides unterwegs im Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen
  • Mit den Biosphären-Guides unterwegs im Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen
  • Foto: Biosphärenreservat/frei
  • hochgeladen von Britta Bender

Pfälzerwald. Die Biosphären-Guides Ursula und Johannes Schauer von der Kräuterschule Wildwiese laden am Samstag, 25. September, von 15 bis 18 Uhr, im elsässischen Lembach zu einer geführten Streuobstwiesenwanderung ein. Unter dem Titel „Mit einer Streuobstwiese zum Millionär“ erfahren Teilnehmende über den Artenreichtum und die Nutzbarkeit von Streuobstwiesen im Frühjahr. Der Treffpunkt ist die Kräuterschule Wildwiese, 3 Rue de la Montagne, 67510 Wingen bei Lembach.
Wer sich für zukunftsfähigen Weinbau im Biosphärenreservat interessiert, kann am Samstag oder Sonntag, 25. oder 26. September, von 14 bis 18 Uhr, in Siebeldingen an der geführten Tour „Neue Rebsorten – alte Krankheiten“ teilnehmen. Die Leitung übernimmt Biosphären-Guide Ute Seitz von Naturpur und Weinkultur. Treffpunkt für die Führung ist der Geilweilerhof in Siebeldingen.
„Auf den Spuren des Klimawandels“ lautet der Titel der Tour, die das Biosphärenreservat Pfälzerwald am Samstag, 2. Oktober, von 11 bis 15 Uhr, in Schweigen-Rechtenbach anbietet. Die Exkursion zu den Auswirkungen der Klimakrise im Pfälzerwald wird von der Biosphären-Guide Gerlinde Pfirrmann geleitet. Treffpunkt der etwa 12 Kilometer langen Wanderung ist der Parkplatz am Ende der Talstraße in Schweigen-Rechtenbach.
Für alle, die sich in das Reich der Weidetiere, Honigbienen, des Luchses und des Spätburgunders entführen lassen wollen, bietet Biosphären-Guide Andrea Frech von der „Frechen Libelle“ am Sonntag, 3. Oktober, von 13 bis 16 Uhr, eine Naturführung zum Thema „Wo sich Weide, Wein und Wald küssen…“ an. Der Treffpunkt der etwa fünf Kilometer langen Entdeckungstour auf dem Burgunderweg ist der Parkplatz „Alte Schule“, Hahnenbachstraße 21 in Annweiler-Gräfenhausen.
Wie die „drei Musketiere“ Eiche, Tanne und Kastanie dem Klimawandel trotzen, können Interessierte in der Bad Bergzabern am 3. Oktober, von 11 bis 14.30 Uhr, auf einer Tour mit Biosphären-Guide Heidrun Knoch erfahren. Der Treffpunkt ist der Parkplatz an der B427, Kurtalstraße in Fahrtrichtung Birkenhördt, direkt vor der Abfahrt Liebfrauenberg in Bad Bergzabern.
Um Anmeldung zu den jeweiligen Wanderungen beim Biosphärenreservat Pfälzerwald wird gebeten.
Teilnehmende an den Biosphären-Guide-Exkursionen sollten festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung tragen. Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist für den Fall dabeizuhaben, dass die Einhaltung des Mindestabstands an bestimmten Stellen im Gelände nicht möglich ist. Die speziellen Hygiene- und Verhaltensregeln aufgrund der Corona-Pandemie werden den Teilnehmern nach Anmeldung zugesandt. ps

Anmeldung und Infos
Telefonnummer 06325 9552-0
info@pfaelzerwald.bv-pfalz.de 
www.pfaelzerwald.de/termine

Autor:

Britta Bender aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & Genießen
Unser neues Magazin: Meier - Taste of Culture

Neues Stadtmagazin für Rhein-Neckar und Karlsruhe
Meier - Taste of Culture

Meier - Taste of Culture. Ob Kiez, Körperkultur , Konzerte, Mode, Influencer, Food-Trends innovative Start-ups, Nachhaltigkeit, Toleranz und Klimabewusstsein - die Welt erfindet sich ständig neu und das Magazin Meier - Taste of Culture ist mit dabei. Dabei ist „Meier - Taste of Culture“ kein reines Stadtmagazin, sondern berichtet aus einer Region mit vielen interessanten Städten und urbanem Lebensstil. Mit den Radiosendern RPR 1 und Radio Regenbogen haben wir kompetente Partner gewonnen, die...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Schottische Musikparade in Neustadt an der Weinstraße
2 Bilder

The Scottish Music Parade aus Edinburgh in Neustadt
Rockmusik, Bagpipes und Balladen

Neustadt. Keltischen Zauber und schottische Lebensfreude erleben die Zuschauer bei „The Scottish Music Parade“ aus Edinburgh. Dudelsackspieler, Trommler, Musiker, Sänger und Tänzer aus Schottland nehmen das Publikum am Montag, 6. Dezember, ab 20 Uhr mit neuem Programm im Saalbau in Neustadt mit auf eine mitreißende wie abwechslungsreiche musikalische Reise. Vor der Kulisse eines schottischen Castles mit Türmen und Zinnen präsentieren die Künstler die Facetten der schottischen Kultur. Bagpipes...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Singer-Songwriter Rouven Gruber
2 Bilder

Programm im Kulturhaus Käfertal
Brass, Songs und Duette

Mannheim-Käfertal. Das Kulturhaus Käfertal hat einiges zu bieten. Die ganze Vielfalt der Kulturinitiative erleben die Gäste beim Kulturhausfest von Freitag bis Sonntag, 1. bis 3 Oktober. Los geht es am Freitag mit einer Party mit DJ TinyTunes. Die Vereine und Ensembles des Kulturhauses stellen sich am Samstag ab 13 Uhr vor und ab 19 Uhr steigt die Kulturhausparty mit der Band „Poor Boys“. Am Sonntag endet das Kulturhausfest mit einem Benefizkonzert für das Kulturhaus Käfertal. Für das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Melanie Charles

Melanie Charles eröffnet Enjoy-Jazz-Festival
Musik, die Spaß macht!

Musik. „Make Jazz trill again“ lautet das Motto von Melanie Charles, die das 23. Enjoy-Jazz-Festival eröffnet - sinngemäß übersetzt: Jazz soll wieder Spaß machen. Und das könnte auch das Motto von Enjoy Jazz sein. Denn das Musikfestival in der Metropolregion bietet sechs Wochen voller Musik, die Spaß macht. Am Freitag, 1. Oktober, wird das Enjoy Jazz Festival mit dem Konzert von Melanie Charles im BASF-Feierabendhaus in Ludwigshafen eröffnet. Neben den Grandes Dames des Jazz Ella Fitzgerald,...

Online-Prospekte aus Annweiler und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen