Unfall auf der B10 Richtung Karlsruhe
Wieder klappt der Fahrstreifenwechsel nicht

Wörth. Am Freitag, 19. Oktober, gegen 9.30 Uhr, kam es auf der B10, Fahrtrichtung Karlsruhe, zu einem Verkehrsunfall im dortigen Baustellenbereich. Ein 27-Jähriger aus Leimersheim fuhr mit seinem Pkw Mazda auf der rechten Spur, ein 37-Jähriger aus Pulheim fuhr mit seinem Lkw in gleicher Richtung auf der linken Spur. Beim Fahrstreifenwechsel des Lkw übersah dieser den Pkw Mazda und traf diesen so, dass der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Mazda drehte sich entgegen der Fahrtrichtung und kam in/ auf dem provisorischen Fahrbahnteiler zum Stehen, welcher durch den Aufprall auf einer Länge von ca. 400 Meter  verschoben wurde. Der 27-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und in ein nah gelegenes Krankenhaus verbracht. Der Mazda erlitt wirtschaftlichen Totalschaden und wurde abgeschleppt. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. An seinem Lkw entstand nur geringer Sachschaden, heißt es im Bericht der Polizeiinspektion Wörth.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen