Chaos zwischen Karlsruhe und Wörth
Drei Unfälle am Freitag auf der B10 bei Wörth

Wörth. Am Freitag knallte es zwischen Wörth und Karlsruhe auf der B10 gleich drei Mal.  Los gingen die Polizeieinsätze um 6.15 Uhr in Fahrtrichtung Karlsruhe bei  einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Der 32-jährige Fahrer des Lkw übersah beim Wechsel von der linken auf die rechte Fahrspur den 45 Jahre alten Fahrer eines Daimler, so dass es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von etwa 7500 Euro. 

Eine Stunde später:
Gegen 7.20  Uhr kam es im allmorgendlichen Stau auf der B 10 zu einem 2. Unfall in Fahrtrichtung Karlsruhe, bei dem ein Lkw von der linken auf die rechte Spur wechselte und einen dort fahrenden Pkw übersah. Hier hatte der 45-jährige Lkw-Fahrer den 39 Jahre alten Fahrer eines Audi übersehen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 9000 Euro; es muss noch ermittelt werden, ob hierbei ein Schaden an der Fahrbahn entstand, da die Fahrbahntrennung der Baustellenumfahrung verschoben wurde.

Der dritte Unfall am frühen Vormittag
Gegen 11.10 Uhr der dritte Unfall gleicher Art an gleicher Stelle. Beim Wechsel von der linken auf die rechte Spur übersah ein 47-jähriger Lkw-Fahrer einen Mazda, der von einer 58 Jahre alten Frau geführt wurde. Beim Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. pol/jlz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen