Alter schützt vor Strafe nicht
77-Jähriger stellt in Wörth "eigene Verkehrsregeln" auf

Wörth. Ein 77-jähriger Autofahrer fuhr am Mittwoch, 17. Juli, um 14.25 Uhr, in der Eisenbahnstraße in Maximiliansau in Fahrtrichtung Cany-Barville-Straße trotz Gegenverkehrs an einem geparkten Auto vorbei sodass der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs anhalten und sogar zurücksetzen musste, um den 77-Jährigen vorbeifahren zu lassen. Beim Wiedereinscheren streifte er das geparkte Auto und fuhr ohne anzuhalten weiter. Ein Verkehrsunfallzeuge benachrichtigte den geschädigten Fahrzeughalter und die Polizei.

Während der Unfallaufnahme passierte der Unfall-verursacher erneut die Unfallstelle. Ein Teil seines Autokennzeichens konnte abgelesen werden. Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung konnten die Polizeibeamten den Senior in der Straße Halslache antreffen, als er gerade im Begriff war eine Absperrung beiseite zu stellen, um nach Hause zu fahren. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Der entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 5700 Euro geschätzt.

Autor:

Stefan Endlich aus Wörth am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.