Pirminius Erlebnistage mit Lerneffekten
Herbstliche Natur lädt zum Wandern ein

Pirmasens. Den Herbst mit allen Sinnen genießen können die Teilnehmer der Pirminius Wander- und Erlebnistage. Am ersten Oktoberwochenende stehen drei abwechslungsreiche Touren auf dem Programm, die das Stadtmarketing in Zusammenarbeit mit den Südwestpfalz Gästeführern und dem Pfälzerwald-Verein organisiert hat.
Der Auftakt am 5. Oktober steht unter dem Motto „Wasser“. Unter Leitung des erfahrenen Wanderführers Knut Schmid geht es von Pirmasens nach Rodalben. Die Route führt von den Birkenäckern der Sommerwaldsiedlung über den Bärenfelsen durch das Langenbachtal und den Bruderfelsen zum Wasserwerk in Rodalben. In tiefen Brunnen wird hier das Pirmasenser Trinkwasser gewonnen.
Zurück zum Ausgangspunkt, der Siedlerhütte, wandern die Teilnehmer das Langenbachtal über den Steigert hinauf zum Badischen Sommerwald.
Abmarsch ist um 14 Uhr an der Siedlerhütte in der Straße „In den Birkenäckern“. Eine Einkehr während der 8,5 Kilometer langen Tour ist nicht vorgesehen. Deshalb wird Rucksackverpflegung empfohlen.
Der Alte Friedhof ist eine grüne Oase im Herzen von Pirmasens. Die idyllische Parkanlage bietet ihren Besuchern eine faszinierende Mischung aus Kultur, Geschichte, Botanik und Erholung. In den Mittelpunkt des 90-minütigen Spaziergangs am 6. Oktober rücken die Südwestpfalz-Gästeführer rücken den historischen Baumbestand. Unter dem Titel „Geschichten, Gedichte, Heil- und Zauberkräftiges“ erfahren die Teilnehmer interessante Details zu den verschiedenen Arten. Kleine Gedichte und Geschichten über die Schönheit der Natur runden den Nachmittag ab, der von Barbara Danner-Schmidt, Martina Wagner und Hiltrud Woll gestaltet wird.
Treffpunkt ist um 14 Uhr vor dem Carolinensaal am Buchsweiler-Tor-Platz.
Zum Abschluss der Pirminius Wander- und Erlebnistag erwartet Frischluft-Fans am 7. Oktober eine herbstliche Tour durch das Gersbachtal, die den Titel „Nachhaltigkeit, Wald & Leben“ steht. Die zertifizierte Waldpädagogin Denise Stöbener widmet sich dem Begriff Nachhaltigkeit. Die Wanderung mit Vorträgen geht der Frage nach woher der Name stammt und was es mit dem sogenannten Generationenauftrag im Biosphärenreservat auf sich hat. Es ist das Anliegen von Denise Stöbener, den Menschen eine globale Sichtweise auf die Thematik zu eröffnen.
Etwa vier Stunden sollten für den gut sechs Kilometer langen Streifzug eingeplant werden. Abmarsch ist um 10 Uhr vor dem Naturfreundehaus im Ortsbezirk Niedersimten.
Die Teilnahme an den Pirminius Wander- und Erlebnistagen ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Organisatoren raten zu festem Schuhwerk, wettertauglicher Kleidung und empfehlen Rucksackverpflegung.
Ein Faltblatt mit dem Programm gibt es in der Touristinformation im Rheinberger, Fröhnstraße 8, im Rathaus oder im Bürger-Service-Center am Exerzierplatz. Infos auch unter pirmasens.de/wandern, Telefon: 06331 2394321 oder per E-Mail unter tourismus@pirmasens.de. ak/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen