SV Waldhof Mannheim gewinnt endlich wieder
Boyamba bricht den Bann

Waldhofs Torschütze Joseph Boyamba hängt den Zwickauer Marco Schikora ab.
  • Waldhofs Torschütze Joseph Boyamba hängt den Zwickauer Marco Schikora ab.
  • Foto: PIX-Sportfotos
  • hochgeladen von Christian Gaier

Fußball. Es gibt Geschichten die so wohl nur der Sport schreiben kann und eine solche ereignete sich am Karsamstag im Mannheimer Carl-Benz-Stadion, Seit sieben Spielen in Folge hatte der SV Waldhof Mannheim in der Dritten Liga nicht mehr gewonnen und in ebenso vielen Spielen auch kein Stürmertor mehr erzielt. Im Heimspiel gegen den FSV Zwickau sollten dann gleich beide Negativserien ihr Ende finden, denn durch das Tor von Stürmer Joseph Boyamba in der 57. Minute besiegte der SVW die Gäste aus Sachsen mit 1:0 (0:0) und verbesserte sich in der Drittligatabelle auf Rang elf.
„Heute ist das Spielglück auf unsere Seite gefallen“, nahm SVW-Trainer Patrick Glöckner den so sehr herbei gesehnten Sieg denn auch mit Erleichterung zur Kenntnis. Beim Comeback von SVW-Kapitän Marcel Seegert, der zuvor drei Partien verletzte aussetzen musste, sah es zunächst aber nicht danach aus, als würden die Blau-Schwarzen ihren Negativlauf bremsen können. In höchster Not war Waldhof-Torhüter Timo Königsmann mit einer Fußabwehr gegen den frei vor ihm auftauchenden Ronny König zur Stelle (5.). In der 11. Minute setzte dann auf der anderen Seite Marcel Costly ein erstes offensives Ausrufezeichen für die Hausherren, sein Schuss wurde aber von den Gästen abgeblockt. In der 33. Minute musste Marcel Gottschling beim SVW das Feld verletzt verlassen, für ihn kam der spätere Siegtorschütze Joseph Boyamba in die Begegnung, der für Marcel Costly in den Sturm rückte, während Costly von Trainer Patrick Glöckner nach hinten beordert wurde. Noch vor der Pause hatte Jesper Verlaat das 1:0 für den Waldhof auf dem Fuß, doch sein Schuss knallte an den linken Torpfosten.
Nach Wiederanpfiff folgte in der 57. Minute die Schlüsselszene der Partie, als Rafael Garcia Jan Hendrik Marx auf der rechten Außenbahn bediente dessen Flanke Joseph Boyamba zum umjubelten 1:0 in die Maschen des FSV-Tores köpfte. Nur fünf Minuten später hatten die Blau-Schwarzen gleich die Doppelchance auf 2:0 zu erhöhen, doch während Marx zunächst an FSV-Tormann Johannes Brinkies scheiterte konnte Verlaat den abgewehrten Ball auch nicht im Gästetor unterbringen, weil der FSVler Davy Frick die Kugel von der eigenen Torlinie kratzte (62.).
Fast hätte sich dies noch gerächt, denn in der 77. Minute hatten die Buwe dann auch großes Glück, das Leon Jensen für den FSV zunächst nur den linken Torpfosten traf und nur Sekunden später auch Lars Lokotsch nur die Querlatte des SVW-Gehäuses anvisierte.
Angesichts von nur fünf Zählern Vorsprung auf die Abstiegsränge kann das Glöckner-Team aber nur kurz durchatmen, denn schon am kommenden Samstag (14 Uhr) steht das Auswärtsspiel beim direkten Tabellennachbarn MSV Duisburg an. Der Meidericher SV steht zurzeit mit einem Punkt weniger auf Platz zwölf hinter dem SVW. Die Partie aus Duisburg wird am Samstag live im WDR-Fernsehen ausgestrahlt. va

Autor:

Christian Gaier aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & Genießen
Unser neues Magazin: Meier - Taste of Culture

Neues Stadtmagazin für Rhein-Neckar und Karlsruhe
Meier - Taste of Culture

Meier - Taste of Culture. Ob Kiez, Körperkultur , Konzerte, Mode, Influencer, Food-Trends innovative Start-ups, Nachhaltigkeit, Toleranz und Klimabewusstsein - die Welt erfindet sich ständig neu und das Magazin Meier - Taste of Culture ist mit dabei. Dabei ist „Meier - Taste of Culture“ kein reines Stadtmagazin, sondern berichtet aus einer Region mit vielen interessanten Städten und urbanem Lebensstil. Mit den Radiosendern RPR 1 und Radio Regenbogen haben wir kompetente Partner gewonnen, die...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Schottische Musikparade in Neustadt an der Weinstraße
2 Bilder

The Scottish Music Parade aus Edinburgh in Neustadt
Rockmusik, Bagpipes und Balladen

Neustadt. Keltischen Zauber und schottische Lebensfreude erleben die Zuschauer bei „The Scottish Music Parade“ aus Edinburgh. Dudelsackspieler, Trommler, Musiker, Sänger und Tänzer aus Schottland nehmen das Publikum am Montag, 6. Dezember, ab 20 Uhr mit neuem Programm im Saalbau in Neustadt mit auf eine mitreißende wie abwechslungsreiche musikalische Reise. Vor der Kulisse eines schottischen Castles mit Türmen und Zinnen präsentieren die Künstler die Facetten der schottischen Kultur. Bagpipes...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Singer-Songwriter Rouven Gruber
2 Bilder

Programm im Kulturhaus Käfertal
Brass, Songs und Duette

Mannheim-Käfertal. Das Kulturhaus Käfertal hat einiges zu bieten. Die ganze Vielfalt der Kulturinitiative erleben die Gäste beim Kulturhausfest von Freitag bis Sonntag, 1. bis 3 Oktober. Los geht es am Freitag mit einer Party mit DJ TinyTunes. Die Vereine und Ensembles des Kulturhauses stellen sich am Samstag ab 13 Uhr vor und ab 19 Uhr steigt die Kulturhausparty mit der Band „Poor Boys“. Am Sonntag endet das Kulturhausfest mit einem Benefizkonzert für das Kulturhaus Käfertal. Für das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Melanie Charles

Melanie Charles eröffnet Enjoy-Jazz-Festival
Musik, die Spaß macht!

Musik. „Make Jazz trill again“ lautet das Motto von Melanie Charles, die das 23. Enjoy-Jazz-Festival eröffnet - sinngemäß übersetzt: Jazz soll wieder Spaß machen. Und das könnte auch das Motto von Enjoy Jazz sein. Denn das Musikfestival in der Metropolregion bietet sechs Wochen voller Musik, die Spaß macht. Am Freitag, 1. Oktober, wird das Enjoy Jazz Festival mit dem Konzert von Melanie Charles im BASF-Feierabendhaus in Ludwigshafen eröffnet. Neben den Grandes Dames des Jazz Ella Fitzgerald,...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen