Neujahrsempfang des VdK Kottweiler-Schwanden
Gelungener Auftakt zum Jahresbeginn

Markus Höh, Marion Borger-Urschel, Gabriele Schütz und Karl-Heinz Schraß (von links)
  • Markus Höh, Marion Borger-Urschel, Gabriele Schütz und Karl-Heinz Schraß (von links)
  • Foto: Foto: VdK/Hektor
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Kottweiler-Schwanden. Am ersten Sonntag des Neuen Jahres fand im Robert-Schuman-Heim der Neujahrsempfang des Sozialverbandes VdK statt. Viele VdK-Mitglieder mit ihren Familien, Vereinsvorsitzende, der Bezirksschornsteinfegermeister Markus Höh und Freunde waren der Einladung gefolgt.
Die Vorsitzende brachte in ihrer Begrüßungsrede ihre Freude über die große Resonanz der Veranstaltung zum Ausdruck. Durch die Fusion mit den bisherigen Ortsverbänden Niedermohr und Reichenbach ist die VdK-Familie auf über 320 Mitglieder angewachsen. Einem kurzen Rückblick auf die Ereignisse des vergangenen Jahres folgten die Grußworte der Ehrengäste.
Wie gewohnt und immer wieder geschätzt waren die informativen und besinnlichen Grußworte von Pfarrer Bernhard Spiess. Ihm schloss sich ein Jahresrückblick und eine Vorausschau der Ortsbürgermeisterin Gabriele Schütz an. Als Vertreter der protestantischen Kirchengemeinde überbrachte Pfarrer Bernhard Schäfer Grußworte an die Zuhörer.
Den Abschluss der Redner machte der Kreisvorsitzende des VdK Karl-Heinz Schraß. In seiner einen kurzen, informativen Ansprache vermittelte er einen Einblick in die Arbeit, Notwendigkeit und Lobbyarbeit des VdK. Nach dem offiziellen Teil gab es bei einem reichhaltigen Imbiss Gelegenheit zu vielfältigen, interessanten Gesprächen.
Traditionsgemäß wurden die Gäste mit einer Neujahrsbrezel und den besten Wünschen für das Jahr 2019 verabschiedet.ps

Autor:

Frank Schäfer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
E-Center Jahke in Ramstein: Das Obst und Gemüse findet immer den kürzesten Weg vom Produzenten zum EDEKA-Markt und ist erntefrisch
7 Bilder

E-Center Jahke Ramstein: Frische und Qualität
Bio-Produkte zum attraktiven Preis

Ramstein-Miesenbach. Das ganze Jahr über frisches Obst und Gemüse ohne lange und aufwendige Lieferprozesse – dafür steht das E-Center Jahke in Ramstein. Ein knackfrisches Sortiment, das keine Wünsche offen lässt, finden die Kunden in der Obst- und Gemüseabteilung. Das Sortiment von EDEKA Bio umfasst eine große Auswahl täglich frischer Lebensmittel, meist aus regionaler Herkunft. Und für den besonderen Fleischgenuss bietet das E-Center Jahke seinen Kunden köstliches, trocken gereiftes...

Online-Prospekte aus Landstuhl und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen