Aula des Nordpfalzgymnasiums verwandelt sich am 29./30. August zur Bühne
„Der Fächer“ – Theater am Gymnasium

 Foto: ps
3Bilder

Kirchheimbolanden. Die Theater AG des Nordpfalzgymnasiums zeigt „Der Fächer“ von Carlo Goldoni in der Bearbeitung von Heiko Postma.
Kleine Ursache, große Wirkung: Ein Fächer fällt vom Balkon und zerbricht. Es ist Candidas Fächer und er fällt Evaristo, ihrem Verehrer und Favoriten, in die Hände. Evaristo besorgt bei der Händlerin Susanna einen Neuen und möchte ihn Candida über das Bauernmädchen Giannina diskret zukommen lassen. So weit, so gut, wenn nicht von da an jedes Wort, jede Geste missverstanden würde. Fortan gibt es niemanden in diesem Stück, der nicht mit dem Fächer beschäftigt wäre. Er wandert von einer Hand in die andere und stiftet auf seinem Irrweg nichts als Verwirrung, Neid und Eifersucht. Ein komödiantisches Feuerwerk und eine Sozialsatire aus dem Jahre 1764, in der auch heutige Charaktere mühelos zu erkennen sind.
Carlo Goldoni wurde 1707 in Venedig geboren und verstarb 1793 in Paris. Er arbeitete kurzzeitig als Advokat, war seit frühester Jugend aber dem Theater verbunden, schrieb Komödien für das italienische Theater und leitete zwischen 1762 und 1764 das „Théàtre des Italiens“ in Paris. Dort verfasste er das Stück „der Fächer“, das 1763 in Paris in französischer Sprache uraufgeführt wurde, jedoch beim Pariser Publikum durchfiel, da er an vielen Stellen die Sehgewohnheiten der Comedia dell´arte, verließ. Daraufhin überarbeite Goldoni das Stück und übersetzte es ins Italienische. Nach der Premiere in Venedig wurden Goldoni und sein Stück gefeiert. So reformierte er in seinen mehr als zweihundert Bühnenwerken die italienische Komödie, wandte sich vom Masken- und Stegreifspiel ab und setzte der Comedia dell„ arte eine lebensnähere, an Molière geschulte Rokokokomödie entgegen.
Seit Januar dieses Jahres verwandelt sich jeden Dienstagnachmittag die Aula des Nordpfalzgymnasiums in eine norditalienische Piazza. Eine richtige Herausforderung für die Bühnenbild AG unter der Leitung von Eva und Andreas Nikolai. Damit die Häuser wirklich echt und das Bild geschlossen wirkt müssen fünf Meter hohe Kulissen erstellt, bemalt und in der Aula sicher montiert werden. Doch Goldoni gibt neun simultan Spielorte vor, dafür erscheint die Aulabühne trotz ihrer Größe zu klein, alles zu eng gedrängt. So müssen die Spielorte kurzerhand nach oben auf Balkone verlegt werden, beziehungsweise der Laden einfach „mobil“ werden. Doch jedem Teil, das die Bühnenbild AG montiert schließt, sich die Piazza. Nun leuchtet sie in kräftigen Farben und wartet darauf durch die Schauspieler der Theater AG unter der Leitung von Markus Bock zum Leben erweckt zu werden. Hier wird seit Januar hart daran geprobt die Dialoge zu schnellen und heiteren Szenen werden zu lassen. Häufig fällt durch Bock die Anweisung „Da ist jetzt zu wenig Bewegung in der Szene“. Schnell wird diskutiert und überlegt, ausprobiert und verworfen. Plötzlich sind Stühle im Gerede und schon kommt die Szene in Bewegung und alle sich herzlich am Lachen und man ist der Entstehung der Komödie im Sinne Goldonis wieder ein Stück nähergekommen. Erstmalig wird das Stück nicht nur in den Umbaupausen durch Live-Musik begleitet, sondern mit Gesang direkt als Handlung in den Szenen, sodass Josephina Wendel als Sängerin auch in die Handlung eingreift und kommentiert, was diesem Stück seine Besonderheit verleiht.
Die Theater AG des Nordpfalzgymnasiums freut sich viele Besucher am Donnerstag/Freitag, 29./30. August, jeweils um 19.30 Uhr, in der Aula des Gymnasiums begrüßen zu können. Der Eintritt ist frei.ps

Autor:

Wochenblatt Redaktion aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

SportAnzeige
Die "Kirner Dolomiten", wie die Oberhauser Felsen auch genannt werden, bieten ungeübten Kletterern, aber auch Kletterprofis sieben verschiedene Routen an. Dabei werden die Schwierigkeitsgrade 4 bis 7, an der Wand „Mosermandel“ sogar Klettergrad 8, abgedeckt. Diese Klettermöglichkeit in Rheinland-Pfalz liegt zwischen Kirn und Oberhausen im südlichen Hunsrück.
10 Bilder

Klettern in Rheinland-Pfalz: Oberhauser Felsen
Ab in die „Kirner Dolomiten“

Kirn an der Nahe / Hunsrück. Klettern und Bouldern sind nach wie vor Trendsportarten. Auch in Rheinland-Pfalz gibt es wunderschöne Strecken, Klettersteige und Trainingsmöglichkeiten für geübte Kletterer und für Neulinge im Klettersport. Zum Beispiel die Oberhauser Felsen, auch genannt "Kirner Dolomiten", zwischen Kirn und Oberhausen. Man nennt die Felsformation auch „Kirner Dolomiten“ – und tatsächlich sind die Oberhauser Felsen, hoch über dem idyllischen Hahnenbachtal, wohl das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Urlaub daheim - und das zum Anfassen: Im Edelsteinland können die Besucher zu Schatzjägern werden
7 Bilder

Ausflugstipps im Naheland
Schatzsuche im Edelsteinland bei Idar-Oberstein

Edelsteinland bei Idar-Oberstein. Urlaub daheim ist das Motto der diesjährigen Sommer- und Ferienzeit, denn Reisen ins Ausland sind mit großen Risiken verbunden. Also warum in die Ferne schweifen, wenn es auch in Rheinland-Pfalz familienfreundliche Alternativen gibt? Wir haben unsere besten Ausflugstipps aus dem Naheland für euch zusammengestellt: Ein Pflicht-Ziel ist das Edelsteinland rund um Idar-Oberstein. Perfekt für kleine Forscher und alle, die es noch werden wollen. Neben Wissenswertem...

Online-Prospekte aus Kirchheimbolanden und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen