Ab sofort gärtnergepflegte Grabfelder auf den Waghäusler Friedhöfen
Würdevolle Grabstätten ohne Pflegeaufwand

Gärtnergepflegte Grabfelder auf den Friedhöfen Kirrlach, Waghäusel und Wiesental
2Bilder
  • Gärtnergepflegte Grabfelder auf den Friedhöfen Kirrlach, Waghäusel und Wiesental
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Anja Kiefer

Waghäusel. Aufgrund der großen Nachfrage nach gärtnergepflegten Grabstätten hat die Stadt Waghäusel gemeinsam mit der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner eG, der
Friedhofsgärtnerei Martin Siegele aus Bruchsal sowie der Gärtnerei Blumen Weick aus Philippsburg neue Gemeinschaftsgrabfelder auf den Friedhöfen in Waghäusel, Kirrlach und Wiesental angelegt.

Das neue Bestattungsangebot beinhaltet Grabstätten, die dauerhaft von Friedhofsgärtnern gepflegt werden. Die Initiatoren kommen damit dem Wunsch vieler Angehörigen nach würdevollen Grabstätten ohne Pflegeaufwand nach. Die neuen Grabfelder heben sich mit ihrer parkähnlichen Gestaltung deutlich von den traditionellen Gräbern in Reih und Glied ab.

Sanft geschwungene Wege und abwechslungsreich bepflanzte Flächen sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Unterschiedliche Gehölze, Stauden und Gräser sowie blühende Saisonblumen lassen die Anlagen wie kleine, liebevoll gestaltete Gärten wirken. Die einzelnen Grabstätten verschmelzen ohne Einfassungen dezent mit der Rahmenbepflanzung. Das Besondere: Die gärtnergepflegten Grabfelder sind von Anfang an attraktiv bepflanzt, sodass jede Beisetzung in einer würdevollen Umgebung stattfinden kann.

Die neuen Anlagen bieten Platz für Erd- und Urnengräber mit individuellen Grabsteinen sowie Urnenbeisetzungen am Baum, bei denen die Namen der Verstorbenen an vorhandenen Grabsteinen angebracht werden. Die Grabstätten werden dauerhaft begrünt. Die genaue Grabstelle wird von Grabsteinen markiert, auf denen die Namen  der Verstorbenen verewigt sind. Anonyme Bestattungen sind in dieser Anlage nicht möglich.

Die kompletten Gräberfelder mit den Grabstätten werden dauerhaft von den beteiligten Gärtnern gepflegt. Der Pflegeaufwand, der für viele Angehörige heutzutage oft belastend ist, entfällt dadurch. Damit richtet sich das neue Bestattungsangebot vor allem an die Menschen, die sich ein persönliches Grab in gepflegter Umgebung wünschen, sich aber beispielsweise alters-, gesundheits- oder berufsbedingt nicht um die Grabpflege kümmern können oder wollen.

Um das für die komplette Nutzungs- beziehungsweise Ruhezeit der Grabstätte sicherzustellen, wird beim Graberwerb ein Dauergrabpflege-Vertrag mit der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner eG abgeschlossen. ps

Gärtnergepflegte Grabfelder auf den Friedhöfen Kirrlach, Waghäusel und Wiesental
Begehung der neuen Grabfelder mit Oberbürgermeister Walter Heiler (zweiter von links) und Thomas Heiland (erster von links) von der Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner eG.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen