Buntes Programm in Waghäusel zum Astronomietag am 30. März
Blick in den Himmel

Astronomietag 2018
  • Astronomietag 2018
  • Foto: Stegmüller/Astronomiefreunde
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Waghäusel. Am Samstag,  30. März,  findet der jährliche, bundesweite Astronomietag statt. Überall in Deutschland öffnen Sternwarten, astrophysikalische Institute, Vereine und Hobbyastronomen ihre Pforten. Sie laden die interessierte Bevölkerung dazu ein, über die Schulter zu schauen, ins Teleskop zu blicken, Fragen zu stellen und sich begeistern zu lassen.

Klar, dass die Astronomiefreunde Waghäusel bei diesem Großevent mitmachen. Sie haben dafür ein  interessantes und vielfältiges Programm vorbereitet:

• Beginn ist um 15 Uhr an der Waghäuseler Eremitage mit Beobachtung der Sonne mit mehreren Teleskopen in unterschiedlichen Spektralbereichen. Gewaltige Gasausbrüche am Sonnenrand zeugen von den immensen Gewalten, die auf unserem Tagesgestirn zu Gange sind.
• Um 16 Uhr startet eine Reihe von Vorträgen. Ernst Schröters Thema „Der Erdtrabant – Wissenswertes über den Mond“ befasst sich mit dem Mond, was man im Teleskop sehen kann und wie der Mond das Leben auf der Erde beeinflusst.
• Um 17 Uhr erhalten unsere Gäste die Gelegenheit einer Führung durch unsere Vereinsräume im Kavaliershaus #4. Die sechs Räume und der lange Flur widmen sich je einem anderen Thema aus der Astronomie und Raumfahrt.
• Um 18 Uhr folgt der zweite Vortrag: „Wie lange bleibt die Erde noch bewohnbar?“ Rudolf Woll geht dabei auf die Entwicklung der Sonne ein. Auf großen Zeitskalen steigt die Strahlkraft der Sonne und schmilzt irgendwann die Erde regelrecht ein.
• Um 20 Uhr folgt der dritte und letzte Vortrag mit Sven Werchner. Er widmet sich dem Thema „Exoplaneten – Finden und Untersuchen“.
• Danach schließt sich bei günstiger Witterung die Beobachtung des jahreszeitlichen Sternenhimmels an.  Besucher erhalten Gelegenheit, durch Teleskope in die Sterne zu blicken und das Eine oder Andere zu entdecken. Die Beobachtung ist open End.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen