Palestrinaquartett

Beiträge zum Thema Palestrinaquartett

Ausgehen & Genießen
Anne Hollm (Sopran), Kim Hust-Korspeter (Alt), Peter Hust (Tenor) und Jörg Nicklis (Bass) vom Palestrinaquartett. Foto: ps

Klangspurensuche mit dem Palestrinaquartett
Alte und neue Klänge

Duttweiler. Am Sonntag, 13. September, 18 Uhr, gibt das „Palestrinaquartett“ ein Gastspiel in der Evangelischen Kirche Duttweiler. Im Mittelpunkt des Programm steht Monteverdis selten zu hörende „Missa a 4 voce“ von Claudio Monteverdi. Es singen Anne Hollm (Sopran), Kim Hust-Korspeter (Alt), Peter Hust (Tenor) und Jörg Nicklis (Bass). Monteverdis „Missa a 4 voce“ ist typisch für die musikalische Übergangsphase um 1600 von der mehrstimmigen Renaissance-Vokalmusik zu den frühbarocken Formen,...

Ausgehen & Genießen

Palestrinaquartett in der Nikolauskapelle
„Close Harmony“

Klingenmünster. Renaissancemusik und junge Songs in alten Mauern: Am Sonntag, 15. September, um 17 Uhr, tritt das Palestrinaquartett in der Nikolauskapelle bei Klingenmünster auf. Die Besetzung: Sopran Anne Hollm, Alt Kim Hust-Korspeter, Tenor Peter Hust und Bass Jörg Nicklis. „Close Harmony“ - frei übersetzt „dichter Klang“ - ist der Titel des außergewöhnlichen Programms. Das Quartett, vor sieben Jahren gegründet, hat sich auf die selten zu hörende Vokalmusik aus der Renaissancezeit...

Ausgehen & Genießen
Die Nikolauskapelle bei Klingenmünster.

Führung und barocke Klänge in der Nikolauskapelle
Saisonauftakt

Klingenmünster. Anfang Mai ist es wieder soweit: Die Nikolauskapelle kann in den nächsten Monaten zu regelmäßigen Öffnungszeiten besichtigt werden. Für Sonntag, 5. Mai, lädt die Burg-Landeck-Stiftung ab 14 Uhr dazu ein, den Auftakt der Saison auf dem Kapellengelände zu feiern. Norbert Heft und seine Blechbläser gestalten den Nachmittag musikalisch. Eine Kapellenführung wird angeboten und natürlich gibt es auch eine kleine Bewirtung, damit niemand durstig und hungrig bleiben muss. Ab 16 Uhr...

Ausgehen & Genießen
Das Palestrinaquartett ist auf Renaissancevokalmusik spezialisiert.

Kirchenkonzert mit dem Palestrinaquartett
Reine Renaissance

Steinfeld. Das Palestrinaquartett (Sopran: Anne Hollm, Alt: Kim Hust-Korspeter, Tenor: Peter Hust, Bass: Jörg Nicklis) hat sich vor sieben Jahren gegründet und sich auf die seltener zu hörende Renaissancevokalmusik spezialisiert. Aus dieser Zeit werden von Orlando di Lasso ausgewählte Stücke aus den Sibyllinischen Weissagungen dargeboten. Die Sibyllen sind in der Klassischen Antike als Prophetinnen der außerisraelitischen Ankündigung für das Erscheinen Jesu Christi im außerchristlichen Raum...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.