Lkw

Beiträge zum Thema Lkw

Blaulicht
Die abgebrannte Fläche an der Autobahn 65 war 1.000 Quadratmeter groß

Feuerwehreinsatz an der A65
Reifenpanne führt zu großem Flächenbrand

Edenkoben. Ein geplatzter Reifen an einem bulgarischen Sattelzug führte am Dienstag, 15. September, zu einem Flächenbrand neben der Autobahn 65. Der 43-jährige bulgarische Lkw-Fahrer war mit seinem Gespann von Landau kommend in Fahrtrichtung Ludwigshafen unterwegs, als ihm etwa zwei Kilometer vor der Raststätte Pfälzer-Weinstraße-Ost ein Reifen an seinem Sattelauflieger platzte. Um den Verkehrsfluss nicht zu behindern, zog der Lkw-Fahrer nach rechts auf den Seitenstreifen und fuhr zunächst...

Blaulicht
Polizei-Kontrolle in Edenkoben und Großfischlingen
2 Bilder

Kontrolle Edenkoben/Großfischlingen
LKW-Ladungungen nicht gesichert

Edenkoben/Großfischlingen. Auf der Landstraße 542 wurde am Donnerstagnachmittag, 25.Juni, gegen 16.16 Uhr ein LKW angehalten, weil die transportierte Muttererde sichtbar über die Ladekante ragte und ohne jegliche Ladungssicherung befördert wurde. Den Fahrer erwartet jetzt ein Bußgeld in Höhe von 60 Euro. Er durfte erst weiterfahren, als die Ladung mit einer entsprechenden Plane nachgesichert wurde. Da er diese nicht mitführte, wird auch der Fahrzeughalter mit 135 Euro Bußgeld belangt. In der...

Wirtschaft & Handel
Krankenpflegerinnen waren die Helden in der extremen Zeit der Corona-Krise - werden wir auch mehr für sie bezahlen?

Systemrelevante Berufe verdienen Respekt
Unverzichtbar

Kolumne: Verkäuferinnen, Krankenschwestern und Brummifahrer sind die systemrelevant Sie räumen die Regale ein, wenn sie nicht grade an der Kasse sitzen, und beruhigen die Kunden, wenn mal wieder das Toilettenpapier ausverkauft ist. Sie pflegen alte und kranke Menschen im Schichtdienst, Tag und Nacht. Oder sie sind auf Achse, die ganze Woche auf Tour, und stehen ständig unter Druck, weil mal wieder Stau ist, die Ladung aber rechtzeitig an Ort und Stelle sein muss. Und diese Aufzählung ist...

Blaulicht
Der LKW musste geborgen werden
2 Bilder

Unfall in Venningen
LKW-Fahrer kratzt die Kurve

Venningen. Regelrecht die Kurve gekratzt hat ein 33-jähriger polnischer LKW-Fahrer am heutigen Vormittag (04.06.2020, 10.37 Uhr), als er von der Ortsmitte nach Kirrweiler fahren wollte und vermutlich die Ausmaße seines Sattelzugs unterschätzte. Seinen eigenen Angaben zufolge war er erst vor kurzer Zeit als Auszubildender bei der polnischen Spedition eingestellt worden. Zur Unfallaufnahme bzw. zur Bergung des Lastzugs mittels schwerem Gerät musste die Fahrbahn in Richtung Kirrweiler voll...

Lokales
Lkw ab 7,5 Tonnen dürfen während der Coronakrise weiterhin an Sonntagen fahren.

Sonntagsfahrverbot in Rheinland-Pfalz ausgesetzt
Lastwagen dürfen weiter sonntags fahren

Rheinland-Pfalz. Lastwagen ab 7,5 Tonnen dürfen in Rheinland-Pfalz weiterhin an Sonntagen fahren. Dies hat Verkehrsminister Dr. Volker Wissing entschieden. Wissing verlängerte die entsprechende Regelung über den 26. April hinaus. „Die Logistikbranche erhält durch die Aussetzung des Sonntagsfahrverbotes für Lkw mehr Flexibilität, kann Lieferungen entzerren und Auslieferungen verstärken. Damit erleichtern wir die Belieferung von Supermärkte sowie Drogerien und unterstützen den Warenverkehr der...

Blaulicht

Bei einem unbeleuchteten Lkw
Der Trailer bleibt stehen

Edenkoben. Heute Morgen gegen 1.15 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen Sattelzug auf der A 65, in Fahrtrichtung Karlsruhe, an dessen Trailer die komplette Beleuchtung nicht funktionsfähig sein solle. Der Sattelzug wurde an der Raststätte Pfälzer Weinstraße ausgeleitet und kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle wurde festgestellt, dass tatsächlich die komplette rückwärtige Beleuchtung nicht funktionierte. Als Grund wurde durch den Lkw-Fahrer ein fehlender Adapter genannt. Da der...

Blaulicht

Bei der Raststätte Weinstraße Ost
Lkw rutscht ab

Edenkoben. Weil heute Morgen um 2 Uhr ein 35-jähriger LKW-Fahrer mit seinem 40-Tonner beim Befahren des Beschleunigungsstreifens bei der Raststätte Weinstraße Ost in die rechte Bankette absackte, musste eine Spezialfirma zur Bergung des Sattelzugs verständigt werden. Die Gefahrenstelle wurde abgesichert. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht. pol

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.