Frauenbewegung

Beiträge zum Thema Frauenbewegung

Ausgehen & Genießen
Das Internationale Frauencafé beginnt um 9 Uhr mit einem Mitbringfrühstück.

Internationales Frauencafé
Die Frauenbewegung ab 1968

Bruchsal. Beim nächsten Internationalen Frauencafé, am Donnerstag, 21. März, im Haus der Begegnung, Tunnelstraße 27, in Bruchsal, wird es um die sogenannte „zweite Frauenbewegung“ gehen. Als Initialzündung für diese gilt in Westdeutschland der sogenannte „Tomatenwurf“ einer Frau aus den Reihen des „Aktionsrates zur Befreiung der Frau“ auf ihre männlichen Genossen beim Delegiertenkongress des Deutschen Sozialistischen Studentenbundes 1968 in Frankfurt am Mainund die sich ab 1971 formierenden...

Lokales
„Kommt, alles ist bereit“ in der Pauluskirche am 1. März.

„Kommt, alles ist bereit“ am 1. März in der Pauluskirche
Weltgebetstag

Haßloch. Der Weltgebetstag (WGT) ist in über 120 Ländern die größte ökumenische Frauenbewegung mit dem Ziel, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. Jedes Jahr wird die Gottesdienstordnung zum WGT von Frauen aus einem anderen Land geschrieben. Diesmal kommt sie aus Slowenien, einem der jüngsten Mitgliedsländer der Europäischen Union. Das Motto des WGT heißt „Kommt, alles ist bereit“. Slowenien hat ursprünglich tiefe katholische Wurzeln. Im...

Lokales
Bärbel Schäfer (links) und Brigitte Schaaf werfen einen kurzen Blick ins Manuskript.

„Kommt, alles ist bereit“
Weltgebetstag

Haßloch. Bärbel Schäfer und Brigitte Schaaf werfen noch einmal kurz einen Blick in ihr Manuskript bevor es zu den Filmaufnahmen zum Einladungsfilm zum Weltgebetstag am Freitag, 1. März um 19 Uhr in der Pauluskirche in Haßloch geht. Dann heißt es auch schon „Kamera läuft“. Spannend berichten beide über den diesjährigen Weltgebetstag, dessen Gottesdienstablauf diesmal von Frauen aus Slowenien geschrieben wurde. Das Motto lautet: „Kommt, alles ist bereit“. Der Weltgebetstag ist in über 120...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.