Afrika

Beiträge zum Thema Afrika

Lokales
Delegiertenversammlung des Lions-Distriks Mitte-Süd, Rheinland-Pfalz, Saarland und Südhessen, im Alten Kaufhaus Landau
3 Bilder

Lions Distrikt-Versammlung in Landau
Hilfe in der Drei-Krisen-Zeit

„Ein herausforderndes Jahr liegt hinter uns, das wir mit viel Herzblut tatkräftig gemeistert haben“, resümiert Governor Sevilay Huesman-Koecke zum Auftakt der Lions Distrikt-Versammlung am 30. April 2022. Rund 100 Delegierte trafen sich im Landauer Alten Kaufhaus und vertraten dort über 4.000 Mitglieder des Distrikts Mitte-Süd, der Rheinland-Pfalz, das Saarland und Südhessen umfasst. Die im südpfälzischen Wörth lebende Governor stellte fest: „Drei Krisen haben unsere Clubs und die Lions-Hilfe...

Lokales
Die Firma KSB unterstützt gerne soziale und nachhaltige Projekte. So war es für sie selbstverständlich den Ludwigshafener Verein mit den Pumpen zu unterstützen
2 Bilder

Spende aus Frankenthal
Ludwigshafener Verein baut Brunnen im Kongo auf

Frankenthal. 2014 gründete sich der Verein „Keep Smiling“. Der erste Einsatz war nach einem verheerenden Tropensturm auf den Philippinen. „Einige der späteren Vereinsmitglieder waren damals selbst vor Ort und waren erschüttert, wie der Sturm dort alles zerstört hatte“, erläutert Torsten Braun. Mittlerweile hat der Verein 14 aktive Mitglieder und das Projekt Philippinen ist abgeschlossen. Nun haben sie sich einer anderen Aufgabe gewidmet: Eine Trinkwasserversorgung in der Demokratischen Republik...

Lokales
3 Bilder

"Promote education" in Tansania
Private Initiativen gefragt

Jambiani. „Promote education“: Unter diesem Motto wollen wir die Schulausbildung der jungen Menschen in Tansania unterstützen, betont Dr. Doreen Fischer aus Eggenstein-Leopoldshafen, die das Projekt in Jambiani ins Leben gerufen hat und organisiert. Etliche Organisationen und einige privat engagierte Personen seien glücklicherweise im Rahmen der Entwicklungshilfe in Tansania unterwegs. Wie das BMZ auf seiner Internetseite schreibt, treibe die Regierung zwar Reformen voran, dennoch gehöre...

Lokales
Aktion Dreikönigssingen 2022.

Sternsinger-Aktion am Samstag auf dem Wochenmarkt
Die Heiligen Drei Könige machen OB Zwick ihre Aufwartung

Pirmasens. Die Sternsinger kommen – auch in Corona-Zeiten. Am Samstag, 8. Januar, empfängt Oberbürgermeister Markus Zwick die Heiligen Drei Könige. Caspar, Melchior und Balthasar werden gegen 11 Uhr vor dem Hauptportal des Rathauses Neujahrswünsche übermitteln und auf ihre Hilfsaktion aufmerksam machen. Ab 10 Uhr haben Wochenmarkt-Besucher auf dem Exerzierplatz die Gelegenheit für einen guten Zweck zu spenden. Das diesjährige Motto lautet „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht...

Lokales
Die kleine Flora  Foto: ps

Weit weg – und doch so nah
Flora kann wieder sehen

Haßloch. Die vierjährige Flora von der Elfenbeinküste hat in ihrem jungen Leben schon ein tragisches Schicksal erlebt: Vor einem Jahr wurde sie vom Straßenrand aufgelesen, sie wurde von ihren Eltern ausgesetzt. Das dortige private Waisenhaus von Marie-Helene Randow hat sie aufgenommen. Vor ein paar Monaten war Flora an einem Augenleiden erkrankt und stand kurz vor der Erblindung. Ein Haßlocher hat es sich zur Herzenssache gemacht zu helfen. Afrika und Flora waren plötzlich ganz nah. Er übernahm...

Lokales
Alon Dattler, Prof. Dr. Holger Becker und die DHBW Karlsruhe auf dem Kilimandscharo

DHBW ganz oben!
Student und Professor der DHBW Karlsruhe besteigen den Kilimandscharo

Alon Dattner, Student im fünften Semester im Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe und Prof. Dr. Holger Becker, Prorektor und Dekan der Fakultät Wirtschaft, waren Ende September Teil einer fünfköpfigen Gruppe, die besonders hoch hinaus wollte. Auf der sogenannten Lemosho-Route begann am 20. September die siebentägige Besteigung des „Kibo“, wie der Kilimandscharo in Tansania genannt wird. Am letzten Sonntag im September war es schließlich nach...

Ausgehen & Genießen
Ostafrika mit seiner sagenhaften Bergwelt ist der grandioseste Teil des afrikanischen Kontinents.  Foto: Andreas Künk

DAV-Vortrag über Ostafrika in Gimmeldingen
Kilimanjaro, Gorillas & Massai“

Gimmeldingen. Die Sektion Neustadt des Deutschen Alpenverein lädt am Freitag, 19. November, 19.30 Uhr, zu einem Bildvortrag in die Meerspinnhalle Gimmeldingen, Peter-Koch-Straße 64, ein. Es referiert Andreas Künk über das Thema „Ostafrika - Kilimanjaro, Gorillas und Massai“. Ostafrika ist wohl der grandioseste Teil des afrikanischen Kontinents. Von der Serengeti bis zum Kilimanjaro, vom Reich der „Big Five“ bis in die Heimat der letzten Berggorillas in Uganda. Die Besucher*innen werden in eine...

Lokales
Original afrikanische Instrumente wecken die Neugier und regen zum Ausprobieren an.

Eine „Afrikareise“ für Senioren mit Sonja Oellermann
Chakalaka mit Bobotie

Bruchsal. Die Bürgerstiftung hat eine Reise nach Afrika finanziert. Mit ihrem Seniorenprogramm für Menschen mit Demenz hat Sonja Oellermann die Gäste der Caritas TagesOase auf eine „Afrikareise“ mitgenommen. Die „Reisekosten“ hat die Bürgerstiftung getragen. Oellermann hat mit den Seniorinnen und Senioren afrikanische Lieder gesungen, sich mit ihnen dazu rhythmisch bewegt und mit entsprechenden Instrumenten musiziert, ihnen Geschichten erzählt, von Land und Leuten berichtet und als Höhepunkt...

Lokales
10 Bilder

„Miriam Makeba“ vs. „Theodor Leutwein“
Neue Straßennamen in Mannheim – kein Platz für Kolonialverbrecher

Noch immer tragen in Mannheim-Süd drei Straßen Namen aus der NS-Zeit, die Straßen wurden nach deutschen Kolonialisten benannt. „Höchste Zeit, das zu ändern! “ so das Statement vom Arbeitskreis Kolonialgeschichte Mannheim. Gemeinsam mit dem Afrikachor Imbongi-Voices for Africa und der Konkordienkirche konnte die gut besuchte Veranstaltung „Neue Straßennamen in Mannheim – kein Platz für Kolonialverbrecher“ am Montag, 11.10., im Rahmen der einander.Aktionstage 2021 für diese Thematik...

Lokales
Mit selbstgefertigten Sternenlichtern baten die Kindergartenkinder um eine Spende.  Foto: Mehrmann

Waldorfkindergarten Haßloch unterstützt Kinder in Kolokani
Basteln für Afrika

Von Gerold Mehrmann Haßloch. Jährlich veranstaltet der Waldorfkindergarten Haßloch im November den Martini-Markt. Seit vielen Jahren wird ein Teil des Erlöses für die Kinder im Kreis Kolokani (Mali/Westafrika) gespendet. In diesem Jahr war vieles anders. 2020 hatte vielerlei Einschränkungen parat. Es war nicht erlaubt, den Martini-Markt durchzuführen. Trotz aller Einschränkungen war es dem Waldorfkindergarten Haßloch wichtig auch, oder vor allem, in diesem Jahr die Kinder in Kolokani zu...

Lokales
10 Bilder

Mohammed kann wieder lachen!
Endlich ist Mohammed Touray aus Brikama/Gambia wieder beweglich.

Sein alter Rollstuhl war defekt und er konnte nicht mehr selbständig aus dem Haus. Wochenlang war er mehr oder weniger darauf angewiesen, dass ihn irgendjemand herumträgt. Allerdings ist er nun größer und nicht mehr so leicht zu tragen. Der 14jährige Mohammend ist seit seiner Geburt geh- und geistigbehindert und auf einen Rollstuhl angewiesen. Die Eltern traten mit unserem Verein in Verbindung und fragten, ob wir nicht irgendwie helfen könnten. Sofort machten wir uns auf die Suche nach einem...

Lokales
9 Bilder

Abenteuer als Entwicklungshelfer in Afrika
Anselm Schröter: Thabos Land

Der Autor, anselm Schröter,  nimmt uns mit ins südliche Afrika der Achtziger Jahre, in eine von politischen Wirren gezeichnete Zeit. Fünf Jahre lebte er mit seiner Familie in Lesotho und arbeitete als Lehrer und Dozent für den Deutschen Entwicklungsdienst. Die farbige Schilderung ist gespickt von spannenden Erlebnissen, großartigen Momenten, aber auch existentiellen Konflikten. Reichhaltige Illustrationen verschaffen den Erzählungen zusätzliche Authentizität.

Lokales

Hilfe für Afrika
Zum 14ten Mal "Laufen für Wasser" in Winterborn

Winterborn. Auch von Corona hat sich der Verein "Vision Tansania" in Winterborn nicht unterkriegen lassen und die 14.te Veranstaltung "Laufen für Wasser" im "Wöllsteiner Wald" direkt bei Winterborn unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Verordnungen für Veranstaltungen im Freien bestens organisiert. Das frühere Anlauf-Zentrum der Heinrich-von-Brunck-Halle am Ortseingang wurde kurzer Hand verlegt und einige Hundert Meter weiter nach oben am Waldeingang direkt am Kriegerdenkmal neu im...

Lokales
14 Bilder

Sportvereine spenden Trikots
Trikotsspende nach Gambia

Die Corona-Pandemie hat auch vor unseren Verein Mbe Gambia makoila – Wir helfen Gambia e. V. nicht halt gemacht. Die geplante Benefizveranstaltung mit der Pfälzer Rockband Fine R.I.P. haben wir bereits im Juni abgesagt, was uns sehr traurig stimmte. Dies hat uns in der Planung und Umsetzung unserer Projekte um einiges zurückgeworfen. Doch aufgehoben ist nicht aufgeschoben. Wir finden es ganz toll von der Band, dass diese trotz der großen Einbußen, die sie selbst hat, bereit ist, im kommenden...

Lokales
Wasser ist lebensnotwendig
2 Bilder

Der Benefizlauf von Vision Tansania in diesem Jahr in geänderter Form
24 Stunden „Laufen für Wasser“

Winterborn. „Laufen für Wasser“ ist eine der wichtigsten Veranstaltungen des 2007 gegründeten Vereins Vision Tansania aus Winterborn. Die 24-Stunden-Laufaktion findet jährlich am dritten Wochenende im September statt und kann bereits auf eine 14-jährige Tradition zurückblicken. „Dieses Jahr ist alles etwas anders“ , erzählt Tatjana Reis, erste Vorsitzende des Vereins. Von Claudia Bardon „Laufen für Wasser“ startet am Samstag, 19. September, und endet am Sonntag, 20. September - von 11 bis 11...

Lokales

Alltagsrassismus in Deutschland
Ein Mensch als störendes Objekt

Heidelberg (hb). Seit sieben Jahren lebt Lisette Chokonthe Monthe in Deutschland, seit sechs Jahren studiert sie Medizin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Sie hat viel Schönes erlebt in dieser Zeit, enge Freundschaften haben sich entwickelt. Doch die 25-Jährige hat an ihrem Gastland auch eine Schattenseite entdeckt: Alltagsrassismus. Immer mal wieder trifft sie auf Menschen, die ihr gegenüber negativ eingestellt sind, die sie ignorieren oder gar beleidigen. Und das nicht wegen einer...

Lokales
Auch Kindern wie diesen beiden kommt die Corona-Hilfe der "Aktion Afrika" zugute. Das Foto hat Samuel Lokiru aufgenommen und so beschrieben: "Ich bin diesen Kindern begegnet. Ihre Mutter war auf der Suche nach Nahrung. Es ist alles so traurig in diesen Covid-19-Zeiten." Das Foto der beiden Kinder hat eine Geschichte, die zeigt, dass auch unscheinbare Hilfe ankommt: Die aus Hauenstein stammende Entwicklungshelferin Edith Naser führt - unterstützt durch die „Aktion Afrika“- das Projekt „MOI“ in Uganda, das Kindern und Jugendlichen eine Schul- und Berufsausbildung ermöglicht. Zu ihren Schützlingen zählt Samuel Lokiru. MOI hat es ihm eine Ausbildung zum Journalisten ermöglicht. Das Foto hat er mit einer digitalen Spiegelreflex-Kamera gemacht, die ihm ein Mitglied der „Aktion Afrika“ zur Verfügung stellte.

„Aktion Afrika“ in Hauenstein
Hilfe für Projekte in Kenia und Tansania

Hauenstein. 7.500 Euro konnte die Hauensteiner „Aktion Afrika“ als besondere Corona-Hilfe an vier Partnerprojekte in Kenia und Tansania überweisen. „Unsere Partner haben uns ausführlich ihre durch Corona bedingten Nöte geschildert“, berichtet der Vorsitzende des Hauensteiner Vereins, Alfred Busch. „Wir haben reagieren können, auch wenn wir dadurch unsere ,eiserne Reserve’, die wir besonders für akute Notfälle zurückhalten, arg strapazieren mussten.“ Schwester Genovefa, die in Voi das...

Lokales
Symbolfoto

Verein "Kinder Lebenshilfe 3. Welt e.V. Waldrohrbach"
Zahlreiche Projekte seit Gründung unterstützt

Waldrohrbach. Der Erste Vorsitzende des Vereins "Kinder Lebenshilfe 3. Welt e.V. Waldrohrbach" Theo Allmann wurde am 24. Januar 2013 vom Amtsgericht Landau zum Testamentsvollstrecker einer älteren Dame bestimmt. Sie war im Alter von über 98 Jahren in Bad Bergzabern verstorben und hinterließ ein Vermögen in Höhe von mehreren hunderttausend Euro. Um das Vermögen der Verstorbenen nachvollziehbarer zu verwalten, gründete er am 6. Juni 2013 den oben genannten Verein, der bis zum heutigen Tag soziale...

Ratgeber
Auswirkungen der Ausgangsbeschränkungen auf den Warenaustausch sind besonders im ländlichen Bereich spürbar

Partnerschaft zeigt sich in schweren Zeiten
Ruanda und Corona

Rheinland-Pfalz. Die Corona-Pandemie hat nun auch den afrikanischen Kontinent erreicht und wird viele afrikanische Länder sehr hart treffen. Innenminister Roger Lewentz und der Präsident des Partnerschaftsvereins Rheinland-Pfalz/Ruanda, Richard Auernheimer, haben daher die Einrichtung eines Fonds für Corona-Soforthilfen bekanntgegeben. Neben den Herausforderungen für die Gesundheitssysteme in Afrika werden auch die ohnehin fragilen Wirtschaften hohen Belastungen ausgesetzt. Viele dieser Länder...

Ratgeber

DAAD-Freundeskreis mit Lektüreempfehlungen aus aller Welt
Schmökernd durch die Viruskrise

Heidelberg (hb). “Corona” lässt Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland, Europa, die Welt stillstehen im Frühjahr 2020. Als „sozial“ gilt, was noch wenige Wochen zuvor als „a-sozial“ abgestempelt worden wäre. Wer anderen NICHT die Hand gibt, ihnen KEIN Begrüßungsküsschen auf die Wange drückt, sie NICHT umarmt, ihnen im Gespräch NICHT zu nahe kommt, hat verstanden, was wichtig ist in diesen (bisweilen surreal erscheinenden) Tagen. Zusammenkünfte jeglicher Art sind verboten oder zumindest...

Lokales
Markus Pacher und Andrea Sprengart bei der Übergabe des Spendenkörbchens

Spendenübergabe
Spendenübergabe

Mbe Gambia makoila - wir helfen Gambia e.V. hatte diese Woche allen Grund zur Freude: Im Februar folgte eine Einladung zur Geburtstagsfeier von Markus Pacher zum Halbjubiläum. Während der Vorbereitungen zu seiner Geburtsfeier war er immer wieder gefragt worden, was er sich denn wünschen würde. Er fragte uns, ob wir einverstanden wären, wenn seine Gäste als Geschenk eine Spende an unseren Verein übergäben. Natürlich gaben wir dazu unser Einverständnis. Es war eine gemütliche Feier mit...

Lokales
Demba Yaboy - Direktor Brikama College
Andrea Sprengart (Manjang)
Ansumana Manjang
10 Bilder

IT-Übergabe im College Brikama/Gambia
IT-Übergabe im College Brikama/Gambia

Mbe Gambia makoila - Wir helfen Gambia e. V besuchte im Jahr 2019 das College in Brikama. Herr Njie, der Leiter der IT-Abteilung bat uns um Computer und diverses IT-Zubehör. Wir konnten nun dem Direktor des Colleges Demba Yaboy und Cherno Jallow eine Spende über 16 Computer mit jeder Menge IT-Zubehör wie Tastaturen, Mouse und sonstiges IT-Material übergeben. Die Freude darüber war riesengroß. Wir bedanken uns bei sander.hofrichter architekten GmbH aus Ludwigshafen für Ihre Unterstützung. Auch...

Lokales
19 Bilder

Brillenübergabe in der Augenklinik
Besuch im Krankenhaus in Brikama/Gambia

Mbe Gambia makoila - Wir helfen Gambia e. V traf sich mit dem Krankenhausleiter Herr Sanyang in Brikama/Gambia. Mit großer Freude und Begeisterung wurden unsere Brillen in Empfang genommen. Drei riesige Kartons gefüllt mit Brillen allen möglichen Sehstärken und Variationen! Mit einem Messgerät können sie die Dioptrienwerte feststellen und so den Patienten die passende Brille zur Verfügung stellen. Gerne zeigte man uns den Pflegebereich der Augenklinik und dessen OP. Anschließend durften wir...

Lokales
Jubelnde Gesichter: Andrea Sprengart und die jungen Bewohner des Kinderheims Yoro Bere Kunda.  Foto: Sprengart

Foto der Woche - Andrea Sprengart und ihr Hilfsprojekt in Afrika
Wir helfen Gambia!

Neustadt. Strahlende Kinderaugen sind der Lohn des segensreichen Wirkens unserer dieser Tage in Gambia weilenden Neustadter Wochenblatt-Reporterin Andrea Sprengart. Ihr Projekt „Kinderheim Yoro Bere Kunda“ schreitet voran. Nach dem erfolgreichen Brunnenbau gewährleistet die jüngst erfolgte Installation eines größeren Wassertanks die künftige Bewässerung des Ackerlandes, auf dem seit letzten Sommer fleißig Gemüse angebaut wird. pac Kontakt „Mbe Gambia makoila - Wir helfen Gambia e. V.“ Andrea...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.