Bewerbung für die Landesgartenschau 2027
Wir wagen den Sprung ins Grüne

Die Gäste wurden im Gewächshaus der Stadtgärtnerei von Oberbürgermeister Marc Weigel, LGS-Projektleiterin Martina Annawald, Baudezernent Bernhard Adams sowie Vertreterinnen und Vertretern der Stadtverwaltung in Empfang genommen.
  • Die Gäste wurden im Gewächshaus der Stadtgärtnerei von Oberbürgermeister Marc Weigel, LGS-Projektleiterin Martina Annawald, Baudezernent Bernhard Adams sowie Vertreterinnen und Vertretern der Stadtverwaltung in Empfang genommen.
  • Foto: Quelle: Stadt Neustadt
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Neustadt. Eine 29 -Köpfige Delegation aus Vertreterinnen und Vertretern des Ministeriums, Institutionen und Verbänden haben im Rahmen der Bewerbung für die Landesgartenschau 2027 am 22. November Halt in Neustadt an der Weinstraße gemacht. Ihr Ziel: einen Überblick über das potenzielle Landesgartenschaugelände, sowie über geplante Konzepte und erste Umsetzungen zu erhalten. Staatssekretär Andy Becht zeigte sich am Ende der Veranstaltung beeindruckt vom derzeitigen Planungsstand.
In Empfang genommen wurden die Gäste im Gewächshaus der Stadtgärtnerei von Oberbürgermeister Marc Weigel, LGS-Projektleiterin Martina Annawald, Baudezernent Bernhard Adams sowie Vertreterinnen und Vertretern der Stadtverwaltung.
Mit einem Shuttle-Service in Kooperation mit Mobility-On-Demand wurden die Gäste an verschiedene Örtlichkeiten gefahren. Dort wurde ihnen seitens der Verantwortlichen Wissenswertes über mögliche Umgestaltungs- oder Baumaßnahmen erläutert. Besucht wurde unter anderem das „Grüne Klassenzimmer“ am Grünzug Böbig und die ehemalige Deponie Haidmühle. Vom Berg aus konnten die Gäste den Ausblick über die Stadt genießen und sich einen Überblick über das große Entwicklungspotenzial verschaffen. Zusätzlich stand beim Rundgang der Stadtteil Böbig im Vordergrund. Mit dem Zuschlag für die Landesgartenschau 2027 würde der Stadtteil ein vielfältiges Freizeitangebot direkt vor der Haustüre erhalten.
Die Verantwortlichen sind mit der Präsentation sehr zufrieden. Bis zur Entscheidung brauchen die städtischen Akteure noch etwas Geduld, da diese erst im Frühjahr 2022 fallen wird. Die Konkurrenz ist mit insgesamt sechs Bewerbern für die Austragung der LGS 2027 groß, doch die Vertreter der Stadt sind überzeugt ihr Möglichstes für den Erfolg der Bewerbung geleistet zu haben. Unabhängig davon, wir die Entscheidung ausfallen wird, wird an dem Ziel, der Schaffung eines attraktiven Grün- und Naherholungsbereichs zwischen Bahntrasse, Ordenswald und Branchweiler, auf jeden Fall langfristig festgehalten werden. cd/ps

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

45 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Hier steckt mehr drin, als man von außen vermuten würde. Der CaraCompact "Pepper" von Weinsberg verbindet die Wendigkeit der Van‐Klasse mit dem Raumangebot eines echten Teilintegrierten. Außen kompakt, bietet er innen viel Raum für alles, was das Camperleben schön macht. Starte jetzt mit Pep in dein nächstes Abenteuer und miete dein Wohnmobil in der Pfalz.
2 Bilder

Wohnmobil mieten in Neustadt an der Weinstraße - Urlaub vor der Haustür

Wohnmobil mieten Neustadt Weinstraße. Seit fast 60 Jahren steht der Name "Mattern" in Neustadt an der Weinstraße und der Pfalz in Sachen Mobilität für Qualität, Vielfalt und Zuverlässigkeit. Und nicht nur das, man kann gut und gerne sagen, dass die Mattern GmbH schon vielen Menschen in der Region als Umzugshelfer, Möbelpacker oder auch Reisebegleiter zur Seite stand. Caravaning mit der ganzen FamilieReisen mit dem Wohnmobil hat gerade in den vergangenen Jahren immer mehr Zuspruch gefunden....

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen