Ein Herzensprojekt
Der Traum vom Bootsverleih am Rheinhafen in Speyer

Speyer. Seit Sandra Heß mit ihrer Familie im vergangenen Jahr bei Freunden entdeckt hat, wie wohl sie sich auf einem Boot fühlt, träumt die Speyererin von einem eigenen Boot. Und weil sie doch in Wassernähe wohnt, lag es nahe, vor Ort etwas aus dem Schiff zu machen: Ein Bootsverleih am Rheinhafen ist ihr Ziel.

Hinter Sandra Heß liegt eine gesundheitlich schwierige Zeit. Weil bei ihr im Januar 2017 Brustkrebs diagnostiziert wurde, musste sie den Traum vom eigenen Laden  - dem Trend Weib - aufgeben. Der Bootsverleih ist ihr neues Herzensprojekt. Doch jetzt bedroht die Pandemie ihre Pläne für die "Lady S."

Denn die alte Dame, die in Budapest restauriert wurde, konnte bis dato wegen Corona nicht überführt werden. Den Liegeplatz im Yachthafen jedoch, den hat Sandra Heß bereits fürs ganze Jahr bezahlt. Damit ihr Herzensprojekt nicht noch kurz vor der Erfüllung platzt, hat sie unter dem Stichwort "Amazing Boat" ein Crowdfunding initiiert.

Noch 20 Tage bleiben ihr Zeit, um Unterstützer für ihr Projekt zu gewinnen. Doch Sandra Heß sammelt nicht einfach nur Spenden, sie hat verschiedene Pakete geschnürt, verkauft vorab Leistungen, die sie auf der "Lady S."  baldmöglichst anbieten will: ein Gin-Tasting zum Beispiel, eine Nikolausfahrt oder ein spezielles Corona-Ticket für eine Rundfahrt. Sandra Heß ist sich sicher: Ein Angebot wie das ihre fehlt in Speyer und wäre eine Bereicherung. Unterstützt wird ihr Crowdfunding von den Stadtwerken Speyer

Alles oder nichts: Das gesammelte Geld wird erst ausbezahlt, wenn bis zum 22. Juli um 20 Uhr mindestens 4.000 Euro zusammenkommen. Ansonsten erhalten alle Unterstützer ihr Geld zurück.

Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

40 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die jungen Bestatter: Andreas Schwämmle (li.) und Sven Schmitt
  11 Bilder

Bestatter in Speyer
Bestattungsinstitut Schmitt eröffnet

Speyer. Ein außerordentlich erfolgreicher Start liegt hinter Sven Schmitt und Andreas Schwämmle. Am 1. August haben sie ihr neues Bestattungsinstitut am Bartholomäus-Weltz-Platz 1a in Speyer mit einer kleinen Feier eröffnet. Viele Gäste waren gekommen, um den beiden erfahrenen Bestattern zum Neubeginn im eigenen Bestattungsunternehmen zu gratulieren. Sven Schmitt begleitet seit vielen Jahren Menschen aus Speyer und Umgebung bei Bestattungen unterschiedlicher Bestattungsarten. Auf den Beruf...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen