Stefanie Seiler übergibt Spende aus Neujahrsempfang der Stadt
2.200 Euro für die Demenzhilfe der Malteser

Alfred Wittmer, Vorstandsmitglied der Malteser; Bianca Knerr-Müller, Leiterin der Malteser Demenzdienste und Jennifer Arweiler, stellvertretende Geschäftsführerin der Malteser im Bistum Speyer (v.l.n.r.)  freuen sich über die Spende, welche Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler überreichte.
  • Alfred Wittmer, Vorstandsmitglied der Malteser; Bianca Knerr-Müller, Leiterin der Malteser Demenzdienste und Jennifer Arweiler, stellvertretende Geschäftsführerin der Malteser im Bistum Speyer (v.l.n.r.) freuen sich über die Spende, welche Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler überreichte.
  • Foto: Malteser Speyer
  • hochgeladen von Jana Hepperle

Speyer. Meine Mutter hat Demenz!“ - eine beängstigende Diagnose, die immer mehr Familien vor große Herausforderung stellt. Aktuell leiden 1,6 Millionen Menschen in Deutschland an einer Form der Demenz. Pro Tag kommen 800 Neuerkrankungen dazu.

Der Malteser Hilfsdienst in Speyer unterstützt Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen mit einem vielfältigen Angebot – von persönlicher Beratung, über Besuchs-und Begleitdienste mit oder ohne Hunde bis hin zu Demenzcafés, in denen Betroffene stundenweise beim gemeinsamen Spielen, Singen oder Sitztanz von dafür ausgebildeten Ehrenamtlichen betreut werden während Angehörige Entlastung erfahren.

Für ein neues Demenzcafé („Café Malta“) in Speyer Süd kamen beim diesjährigen Neujahrsempfang in der Stadthalle 2.200 Euro Spenden zusammen. Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler übergab den Spendenscheck nun an die Malteser.

„Der Malteser Hilfsdienst leistet im Bereich der Demenzhilfe einen äußerst wertvollen Dienst an den Menschen und an der Gesellschaft. Die Angebote helfen den Betroffenen, indem sie Aufmerksamkeit und Zuwendung schenken und sind gleichzeitig den Angehörigen eine Stütze, die in ihrer Bedeutung kaum überschätzt werden können. Ich bin froh, dass wir als Stadt Speyer einen kleinen Beitrag zu diesem wichtigen Projekt leisten können“, begründete Stefanie Seiler die Wahl für den diesjährigen Spendenempfänger des Neujahrsempfangs. Im Rahmen ihrer Neujahrsrede, hatte sie die Gäste um eine Spende gebeten.

Die Malteser nahmen den Scheck freudig entgegen: „Die Nachfrage nach unseren Hilfsangeboten in Speyer ist groß, darum werden wir nun bereits das vierte Demenzcafé eröffnen“, sagte die Leiterin der Malteser Demenzdienste Bianca Knerr-Müller. „Da unsere großteils ehrenamtliche Arbeit immer auf finanzielle Unterstützung angewiesen ist, freuen wir uns sehr über die Spende der Speyerer und bedanken uns ganz herzlich.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen