Frau übergibt 14.000 Euro an Unbekannten
91-Jährige aus Speyer fällt auf Enkeltrick herein

Speyer. Wie erst jetzt bekannt wurde, erhielt eine 91-jährige Frau aus Speyereinen Anruf ihres angeblichen angeheirateten Neffen "Sebastian" vom Bodensee, der dringend 14. 000 Euro zur Regulierung eines   Unfallschadens benötigen würde. Die Rentnerin sicherte zu, ihm das  Geld zu geben, auch aufgrund dessen, dass der Mann ihrer Großnichte tatsächlich "Sebastian" heißt. Sie hob in der Folge den Betrag bei

Sparkasse ab und übergab diesen kurz nachdem sie wieder zu Hause war  vor der Haustür einem Mann, der sich zuvor als Abholer angekündigt hatte. Den Mann kann sie wie folgt beschrieben: schlank, ca. 1,70 Meter, trug Brille mit dunklem Rand,  etwa 40 bis 45  Jahre alt, grau-weiß kariertes Langarmhemd ohne Binder, kein Bart oder Oberlippenbart, trug graue Baseballmütze, dunkle Hosen, sprach hochdeutsch ohne
Akzent. Hinweise an die Polizeiinspektion Speyer, Telefon 06232-137-253 (oder -0)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen