Vier Tage, sieben Konzerte, fünf Spielstätten
Zwölf Prozent mehr Besucher beim Musikfest

Zu den Höhepunkten des Musikfestes Speyer zählten das Eröffnungskonzert in der Dreifaltigkeitskirche und das Schlusskonzert in der Gedächtniskirche.
  • Zu den Höhepunkten des Musikfestes Speyer zählten das Eröffnungskonzert in der Dreifaltigkeitskirche und das Schlusskonzert in der Gedächtniskirche.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Anja Kiefer

Speyer. Zum sechsten Mal fand von 4. bis zum 7. Juli das Musikfest Speyer statt: Vier Tage, sieben Konzerte, fünf Spielstätten und eine erfreuliche Auslastung erlauben eine positive Rückschau auf die Sommerresidenz der Staatsphilharmonie in der Domstadt.

Knapp 2.000 Besucher machten sich auf den Weg nach Speyer, um das facettenreiche Programm, bestehend aus zwei Sinfoniekonzerten, zwei Kammermusiken, einer musikalischen Lesung und einem Kinderkonzert, wahrzunehmen. Das entspricht einer Besuchersteigerung von zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Zu den Höhepunkten zählten das Eröffnungskonzert in der Dreifaltigkeitskirche und das Schlusskonzert in der Gedächtniskirche, beide unter der Leitung von Michael Francis. Die Konzerte stellten eindrücklich heraus, dass der designierte Chefdirigent schon vor seinem offiziellen Amtsantritt bei der Staatsphilharmonie angekommen ist. Und auch das Publikum hat ihn mit Begeisterung aufgenommen. Etwa 800 Gäste überzeugten sich beim Eröffnungskonzert von dem Resultat der intensiven Zusammenarbeit, die Michael Francis bereits in dieser Saison mit dem Orchester pflegt.

Beim Schlusskonzert leitete der designierte Chefdirigent zum Abschied in die Sommerpause eine kabarettistische Überraschung an. Zu Haydns Abschiedssinfonie verließen die Musikerinnen und Musiker in Verkleidung die Bühne: Sonnenbrillen, Taucherflossen, Hüte und Schwimmflossen kamen zum Einsatz. Das Publikum feierte nicht nur den unprätentiösen Humor des Orchesters, sondern vor allem die hohe Qualität der musikalischen Darbietung.

Besonders hervorzuheben ist das Engagement der Musikerinnen und Musiker, die sich im Rahmen der kammermusikalischen Serenaden, der musikalischen Lesung und dem Kinderkonzert mit kreativen Ideen einbringen und dem Festival so eine ganz persönliche Note verleihen, die das Musikfest Speyer einzigartig für die Region macht.

Das nächste Musikfest Speyer findet vom 1. Juli bis zum 5. Juli 2020 statt. In der 100. Spielzeit der Staatsphilharmonie stehen Werke des Jubilars Ludwig van Beethoven im Zentrum. Ein Künstlerportrait wird dem Pianisten Joseph Moog gewidmet. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen