8. Speyerer Liederfest in der Heiligengeistkirche
Musikalischer Tiefgang

Dave de Bourg.
2Bilder

Speyer. Das 8. Liederfest in Speyer wird am Samstag, 25. Mai, von zwei außergewöhnlichen Singer-Songwritern am neuen Spielort Heiliggeistkirche bestritten.
Der künstlerische Leiter des Festes, Christian Straube, hat die jungen Künstler Dave de Bourg und Grillmaster Flash eingeladen, die dem Liederfest ihren jeweils ganz individuellen Stempel aufdrücken werden. Dabei wird es melancholische und nachdenkliche, aber auch lustige und komische Texte, in jedem Fall aber harmonische Songs am Abend des 25. Mai geben.

Dave de Bourg wird oft als „Ein-Mann-Band-Combo“ beschrieben, ein Mann, eine Gitarre, hi und da eine Mundharmonika und ein reicher Schatz an selbstkomponierten Liedern, die mal das Großstadtleben (Hamburg), mal den Verlust eines geliebten Menschen beschreiben; Lieder, die aufrufen zum Anderssein oder die Liebe zu seiner Frau und den beiden Kindern besingen.

Grillmaster Flash, bürgerlich Christian Wesemann, wird von manchen Norddeutschen als der „letzte echte Underground-Action-Held der Bremer Musik-Szene“ angesehen. Der Mann mit der Gitarre verbreitet überall gute Laune. Seine Lieder bieten Texte mit Tiefgang und häufig auch einer gehörigen Portion Selbstreflektion. Musikalisch wird es sicher rockig in diesem Teil des Liederfestes, poppige Singer-Songwriter-Melodien teils fern jeden Mainstreams lassen die Zuhörer immer wieder neu in den Bann des jungen Musikers geraten. laub/ps

Eintrittskarten:
Eintrittskarten gibt es an allen RTS-Stellen, im Spei’rer Buchladen unter der Telefonnummer 0 6232 72018, bei der Tourist-Info Speyer unter der Telefonnummer 06232142392 sowie unter www.reservix.de

Dave de Bourg.
Grillmaster Flash.
Autor:

Laura Braunbach aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Viele Fragen? Viele Antworten! Interessierte können am Freitag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen zum Thema "Arthrose des Hüftgelenks" an Experten des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen stellen.

Telefonsprechstunde des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen
Fit und aktiv – trotz Arthrose des Hüftgelenks

Ludwigshafen. Mit zunehmendem Alter sind über 80 Prozent der Bevölkerung von einer Arthrose der großen und kleinen Gelenke betroffen. Hauptsymptome sind Schmerzen, Schwellungen und Bewegungseinschränkungen. Doch es gibt Hilfe. Interessierte können am Freitag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen an Experten stellen.  „Mit Einschränkungen der Lebensqualität wie Gehstreckenreduzierung oder Nachtschmerz kommt ein Ersatz des Gelenkes in Frage“, erklärt Prof. Dr. med. Johannes...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen