Neue Beschilderung für das U-Boot des Technik Museum Speyer
Geschichtsträchtige Schilder

Seit Sommer 2014 unterstützt der Verband Deutscher Ubootfahrer e.V. (VDU) das Technik Museum Speyer regelmäßig bei Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten am Unterseeboot „U9“.
2Bilder
  • Seit Sommer 2014 unterstützt der Verband Deutscher Ubootfahrer e.V. (VDU) das Technik Museum Speyer regelmäßig bei Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten am Unterseeboot „U9“.
  • Foto: TMSP
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Speyer. Seit Sommer 2014 unterstützt der Verband Deutscher Ubootfahrer e.V. (VDU) das Technik Museum Speyer regelmäßig bei Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten am Unterseeboot „U9“. Im Zuge dieser Kooperation wurde nun der Turm des Bootes wieder mit der ursprünglichen NATO-Kennzeichnung „S 188“, dem Bootsnamen „U9“ und dem Wappen mit dem Eisernen Kreuz versehen.Die Tradition dieses Wappens geht zurück auf die militärischen Erfolge von „SM U9“ im Jahr 1914 unter Kapitänleutnant Otto Weddigen. Kommandant und Besatzung wurden von Kaiser Wilhelm II. mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet, welches das Boot dann auch am Turm führen durfte. Dieser Brauch wurde später in der Bundesmarine fortgesetzt. Hinzu kam auch, dass die U-Boote Patenstädte erhielten. Von Indienststellung im April 1967 bis zur Außerdienststellung im Juni 1993 übernahm die Stadt Herford, Geburtsstadt des Kapitänleutnants Otto Weddigen, die Patenschaft über das in Speyer ausgestellte Unterseeboot.
Damit das U-Boot mehr von seiner Geschichte zeigt, wurden im Rahmen der letzten Arbeiten des VDU neue Schilder an der Stützschale des Bootes angebracht. Hier sind nun neben dem VDU Wappen auch das Stadtwappen der Patenstadt Herford zu sehen. Für Jürgen Weber, Initiator der Kooperation, sind die neuen Schilder von besonderem Wert. Als Wachoffizier und späterer Kommandant war Weber von 1980 bis 1992 auf mehreren Booten im Einsatz, darunter auch auf dem U-Boot im Technik Museums.
Mehrmals im Jahr besucht er „sein Boot“ mit den Mitgliedern des VDU und unterstützt die Einrichtung unter anderem bei Restaurierungsarbeiten und bei Museumsveranstaltungen. ps

Seit Sommer 2014 unterstützt der Verband Deutscher Ubootfahrer e.V. (VDU) das Technik Museum Speyer regelmäßig bei Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten am Unterseeboot „U9“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen