Polizei sucht Täter mit Hubschrauber
Großfahndung in der Südpfalz: Polizei sucht Supermarkteinbrecher

Südpfalz/Landau/Annweiler/Hatzenbühl/Kandel/Rülzheim. Bisher unbekannte Täter brachen in der Zeit vom 3. Mai bis 6. Mai in verschiedene Filialen der gleichen Supermarktkette ein. Betroffen ist die Supermarktkette Netto.

Bereits am Freitag, 3. Mai, gegen 23.25 Uhr wurde der Polizeiinspektion Landau ein Einbruch in eine Supermarktfiliale in den Bruchwiesen in Annweiler gemeldet. Die Einsatzkräfte konnten beim Eintreffen in unmittelbarer Nähe des Marktes eine männliche Person festnehmen. Für die weitere Fahndung nach noch zu Fuß flüchtigen Mittätern wurde auch der Polizeihubschrauber, sowie Beamte der Hundestaffel eingesetzt. Ein durch die Täter mitgeführtes Fahrzeug, sowie Aufbruchwerkzeug konnte sichergestellt werden. Der zunächst festgenommene Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in Absprache mit der Staatsanwaltschaft auf freien Fuß entlassen, da er über einen festen Wohnsitz verfügt und keine Haftgründe vorlagen.

Am Sonntagmorgen, 5. Mai,  gegen 3.52 Uhr wurden mindestens drei unbekannte Täter durch einen Zeugen beim Verlassen eines Supermarktes in der Saarstraße in Kandel beobachtet. Nach kurzer Flucht zu Fuß setzten die Täter ihre Flucht mit einem schwarzen VW Touareg mit Münchener Kennzeichen fort. Trotz sofortiger Fahndung gelang den Tätern die weitere Flucht in Richtung französischer Grenze. Der Kriminaldauerdienst wurde für die Tatortaufnahme hinzugezogen. Dabei konnte festgestellt werden, dass es die Täter auf den Tresor abgesehen hatten.

Am Montag, 6. Mai, gegen 6 Uhr stellte eine Mitarbeiterin eines Supermarktes im Nordring in Rülzheim fest, dass übers Wochenende unbekannte Täter in die Verkaufsräume eingedrungen waren. Hier wurde der Tresor geöffnet und mehrere tausend Euro entwendet. Ebenfalls in der Nacht von 5. auf den 6. Mai gelangten unbekannte Täter in eine Supermarktfiliale in der Kirchstraße in Hatzenbühl. Auch in diesem Fall hatten es die Täter auf den Tresor abgesehen und erbeuteten mehrere tausend Euro.
In den drei vorgenannten Fällen hatten die Täter die im Markt befindlichen Alarmanlagen außer Betrieb gesetzt. Derzeit wird geprüft, ob für alle Einbrüche die gleiche Tätergruppe in Frage kommt. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalinspektion Landau geführt.

Zeugen werden gebeten sich mit der Kriminalinspektion Landau unter Telefon 06341-287-0 in Verbindung zu setzen. pol

Autor:

Julia Lutz aus Germersheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.