Saisonstart für Kartfahrer Max Reis
Neues Kart und höhere Altersklasse

Neues Mini-Kart für Max Reis

Ramstein-Miesenbach. Am vergangenen Wochenende begann für Max Reis im bayerischen Wackersdorf die neue Saison. Nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft im vergangenen Jahr geht der Ramsteiner 2019 in der nächsthöheren Altersklasse in zwei unterschiedlichen Rennserien an den Start.
Getreu dem Motto „Never change a winning Team“ vertraut der WM-Teilnehmer weiterhin auf die bewährte Unterstützung des „Nees Racing“-Teams aus dem hessischen Alzenau sowie Mechaniker Max Weidlich.
Änderungen gibt es hingegen bei Kart und Motor. Der Rahmen, das sogenannte Chassis des neuen Maranello-Karts, ist deutlich größer und der 125ccm-Rotax 2-Takt-Motor verfügt mit nunmehr 15 PS über nahezu doppelt soviel Leistung wie im vergangenen Jahr.
Durch das größere Kart und den leistungsfähigeren Motor sind auch die körperlichen Anforderungen an den Nachwuchssportler gestiegen. Seit Jahresanfang bereitet er sich aus diesem Grund mit gezieltem, altersgerechtem Training optimal auf die sportartspezifischen Anforderungen vor.
Trotz des Wechsels der Altersklasse hat sich der Zwölfjährige hohe Ziele gesteckt und möchte erneut auf Titeljagd gehen. „Wir haben viele Tests mit dem neuen Kart absolviert und auch das Training macht sich bemerkbar“, so Max Reis. „Ich fühle mich bestens vorbereitet und hoffe, dass ich an die Leistungen aus dem vergangenen Jahr anknüpfen kann., zeigt sich Max selbstbewusst.Reis
Weitere Informationen:

www.max-reis.de

Termine der Rennserien:
13./14. April: Wackersdorf/Bayern
12. Mai: Oppenrod/Hessen
18./19. Mai: - Oppenrod/Hessen
23. Juni: Bopfingen/Baden-Württemberg
29./30. Juni: Genk/Belgien
21. Juli: - Faßberg/Niedersachsen
1. September: Wittgenborn/Hessen
14./15. September: Wittgenborn/Hessen
6. Oktober: Liedolsheim/Baden-Württemberg
3. November: Kerpen/Nordrhein-Westfalen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen