Angeblich taubstumme Bettlerinnen bedrohen Marktleiterin
Polizei muss einschreiten

Ramstein-Miesenbach. Am Donnerstagnachmittag musste die Polizei Landstuhl gegen zwei Bettlerinnen einschreiten. Die beiden jungen Frauen hatten auf dem Gelände eines Einkaufmarktes in Ramstein Kunden kontaktiert und um finanzielle Spenden gebeten. Sie seien taubstumm und benötigten Hilfe. Nachdem sie von der Marktleiterin aufgefordert wurden das Terrain zu verlassen, konnten sie dann plötzlich doch sprechen und bedrohten und beleidigten ihr Gegenüber. Polizeiliche Überprüfungen ergaben, dass die Übeltäterinnen alkoholisiert waren und zudem bundesweit gesucht wurden. Sie wurden festgenommen, ein Ermittlungsverfahren wegen Betrugsverdacht wurde eingeleitet. ps

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.