Kunstwerk im Rheinberger Ehrenhof liebevoll restauriert
Facelifting für drei „alte“ Mädels

Der renommierte Bildhauer Max Kratz (1921-2000) schuf die Plastik „3 Mädchen“. 1957 hatte er von seinem Schwiegervater Gustav Rheinberger den Auftrag dazu erhalten.  Foto: Prof. Max Kratz Stiftung
  • Der renommierte Bildhauer Max Kratz (1921-2000) schuf die Plastik „3 Mädchen“. 1957 hatte er von seinem Schwiegervater Gustav Rheinberger den Auftrag dazu erhalten. Foto: Prof. Max Kratz Stiftung
  • hochgeladen von Andrea Kling

Pirmasens. „Facelifting“ für drei „alte“ Mädels. Weil der Zahn der Zeit an der gleichnamigen Plastik genagt hat, wurde das Kunstwerk von Max Kratz im Ehrenhof der einstigen Rheinberger-Arbeitersiedlung im Schaden liebevoll restauriert. Finanzielle Unterstützung erhielt die Stadt für diese Maßnahme von der Rheinberger-Stiftung.
In der Horebstadt nimmt „Kunst im öffentlichen Raum“ einen breiten Platz ein. Mehr als 60 Werke waren nach dem Zweiten Weltkrieg geschaffen worden, darunter repräsentative Skulpturen, monumentale Plastiken, historischen Brunnenanlagen und eindrucksvolle Stelen.
Kunstsinnig waren auch die beiden Schuhfabrikanten Gustav und Robert Rheinberger, die 1923 im Ehrenhof in der Arbeitersiedlung im Schachen ein Merkur-Brunnen mit Bronzeplastik errichten ließen. Auf einem dreistufigen Sockel ruhte eine Kugel mit zwei seitlich herausragenden Wasserspeiern. Sie sollte vermutlich den Planeten Merkur symbolisieren. Darauf stand eine Figur aus Bronzeguss, die den Götterboten Mercurius darstellte – vermutlich angefertigt von Bildhauer Georg Müller, der auch das Schuster Joss Standbild geschaffen hat. Es wird vermutet, dass während des Krieges diese Anlage der sogenannten Metallspende zum Opfer fiel.
Nachdem 1957 der Brunnen beseitigt worden war, stifteten anlässlich des 75-jährigen Firmenjubiläums der Eduard Rheinberger AG „treue Freunde des Hauses“, wie es auf der Inschrift heißt, eine neue Plastik. Zu den Spendern von damals gehörte das „Who ist Who“ des Schuheinzelhandels, darunter so klangvolle Namen wie Prange (Düsseldorf), Zumnorde (Münster), Dismer (Hamborn), Grüterich (Essen), Hoselmann (Duisburg), Rüter (Oberhausen), Vogelsang (Dortmund), Voss (Wuppertal) und Vosswinkel (Bochum). Den Auftrag erhielt Max Kratz, der seit 1951 mit Gerda, der Tochter von Gustav Rheinberger, verheiratet war. Im Jahr 1958 wurde die aus Kunststein gefertigte Skulptur „Drei Mädchen“ im Ehrenhof aufgestellt.
Wind und Wetter haben der filigranen Skulptur in den vergangenen 60 Jahren stark zugesetzt. Im Herbst war das Kunstwerk deshalb gesichert und demontiert worden. Rund ein halbes Jahr brauchte Steinmetzmeister Daniel Becker, um die „Mädels“ auf Vordermann zu bringen. Die fachgerechte Restaurierung erst möglich gemacht hat eine finanzielle Zuwendung der Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung.
: Der Schachen als attraktives Wohnquartier erlebt aktuell eine Renaissance. Dabei reichen die Wurzeln des traditionsreichen Viertels weit in die Vergangenheit zurück. Ein wesentliches Element des 1889 in Angriff genommenen Generalentwicklungsplanes der Stadt Pirmasens war die Schaffung von Stadtteilzentren. Diese sollten die Kommunikation zwischen den Bewohnern fördern und gezielt bezahlbaren Wohnraum für Familien mit geringem Einkommen zu schaffen.

Das Viertel wurde von zwei richtungsweisenden Siedlungsprojekten nachhaltig geprägt. 1920 errichtete die Baugenossenschaft für das Bayerische Verkehrspersonal ihren ersten Wohnblock mit 18 Wohnungen in der Maxstraße. Bis 1931 sollten zahlreiche weitere Neubauten folgen. Nutznießer waren in erster Linie Bedienstete von Bahn und Post. 1970 verfügte die Baugenossenschaft über 162 Wohnungen, zwei Läden, eine Gaststätte und 27 Garagen.
Die Eduard Rheinberger Siedlung GmbH war der zweite wichtige Bauträger im Schachen. Ziel war es, nicht nur Wohnraum für Arbeiter und Angestellte der Schuhfabrik Eduard Rheinberger AG zu schaffen, sondern gleichzeitig auch den Ansprüchen moderner Stadtplanung gerecht zu werden. So verwundert es nicht, dass sich der Frankenthaler Architekt Fritz Larouette bei der Gestaltung des Werksviertels stark am Generalerweiterungsplan der Stadt Pirmasens orientierte.
Nachdem der Erwerb der Grundstücke auf dem Schachen abgeschlossen war, konnte im Januar 1932 mit den Vor- und Erdarbeiten begonnen werden. Ab Mitte April 1932 errichtete das Baugeschäft Gundelwein im ersten Abschnitt 16 Gebäude mit insgesamt 27 Wohnungen rund um den Ehrenhof. Pünktlich zum 50-jährigen Firmenjubiläum der Schuhfabrik wurde die Keimzelle der Siedlung am 1. August 1932 mit einer Feierstunde eingeweiht. Bis 1943 entstanden für die Rheinberger-Beschäftigten und deren Familien weitere 40 Häuser mit nochmals 79 Wohnungen im Schachen. ak/ps

Autor:

Andrea Kling aus Pirmasens

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang auf der Burg Landeck im Bad Bergzaberner Land

Bergzaberner Land hat für alle passende Herausforderungen
Wandern, biken und genießen

Bad Bergzaberner Land. Die faszinierende Landschaft des Bergzaberner Landes mit schattigem Wald und sonnigen Rebenhängen sowie den viel Burgen, die von der Vergangenheit zeugen, kombiniert mit dem milden Klima machen die Region zu einem Paradies für Wanderer wie Mountainbiker gleichermaßen. Zahlreiche Wanderwege und zwei Strecken des Mountainbikeparks Pfälzerwald bieten für alle eine passende Herausforderung. Die zahllosen Burgen im Bergzaberner Land sind mächtigen Zeugen vergangener Zeiten und...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Im Weißenburger Tor findet man auch die Touristen-Information.
2 Bilder

Festungsstadt Germersheim am Rhein
Kultur und Natur erleben

Germersheim. An einem Tag erkundet man die „Germersheimer Unterwelt“ mit ihren Kasematten und Minengängen der Festung, am nächsten erlebt man Fischreiher, Kormoran, Eisvogel und andere Wildtiere an den Altrheinarmen und am dritten unternimmt man eine Radtour rund um die Festungsstadt Germersheim. Und schöne Touren direkt am Rhein oder Hauptdeich entlang haben ebenso viel zu bieten. Germersheim, als eine Station der Europäischen Kulturroute Festungsmonumente Forte Cultura am Oberrhein, ist somit...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Camping an der Mosel: auf den Mosel-Islands erlebt man Entspannung pur.

Camping an der Mosel: Campingplatz Mosel-Islands
Ab auf die Insel

Campingplatz Mosel-Islands. Mitten in der Natur, gemächlich fließt die Mosel dahin, links und rechts erheben sich die Wälder. Auf dem Campingplatz Mosel-Islands erlebt man Entspannung pur. Abends sitzt man am direkt am angeschlossenen Yachthafen und genießt den Sonnenuntergang. Und außerdem ist Mosel-Islands ein idealer Ausgangspunkt für Erlebnistouren, zum Wandern, Biken und für kulturelle Highlights. Wandert man Richtung Osten, ist das Ziel die Burg Eltz aus dem 12. Jahrhundert. Nördlich...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Veloreop - Aus Liebe zum Rad

i:SY - Premiumhändler Velorep in Durlach
Kompakte Pedelecs für alle Fahrer

Velorep. Wer ein Pedelec sucht, auf dem man sich sicher fühlt und mit dem man Spaß und Freude hat, ist bei dem Fahrradexperten Velorep in Durlach genau richtig. Denn seit acht Jahren vertreibt Velorep als Premiumhändler das Kompaktrad i:SY exklusiv in Durlach. Das i:SY Prinzip ist einfach, sicher und genial. Denn auf dem Pedelec mit dem One Size Rahmen fühlen sich alle Fahrer von 1,50 bis 1,90 Meter wohl. Es ist klein und wendig, leicht zu transportieren und man fühlt sich dank des niedrigen...

Online-Prospekte aus Pirmasens und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen