Dr. Wolfgang Reuter ist neuer Rotary Präsident beim Rotary Club Neustadt
Präsidentenwechsel beim Rotary Club

Der scheidende Rotary-Präsident Dr. Philipp Rosendorfer und sein Nachfolger Dr. Wolfgang Reuter (v.l.n.r.).  Foto: ps
  • Der scheidende Rotary-Präsident Dr. Philipp Rosendorfer und sein Nachfolger Dr. Wolfgang Reuter (v.l.n.r.). Foto: ps
  • hochgeladen von Christiane Diehl

Neustadt. Der Rotary Club Neustadt an der Weinstraße hat einen neuen Präsidenten. Dr. Wolfgang Reuter, langjähriger Geschäftsführer bei Tenneco, hat zum 1. Juli das Amt von Dr. Philipp Rosendorfer übernommen.

Das neue weltweite Rotary-Jahresmotto 2019/2020 lautet: „Rotary Connects the World – Rotary verbindet die Welt“.
Auch im kommenden rotarischen Jahr, welches einheitlich immer vom 1. Juli bis zum 30. Juni dauert, sollen eine ganze Reihe gemeinnütziger Projekte, vorwiegend im sozialen Bereich, in Neustadt und Umgebung unterstützt werden. So planen die Rotarier bereits zum zwölften Mal eine vorweihnachtliche Adventskalender-Verkaufsaktion in Neustadter Geschäften und der Fußgängerzone, dessen Erlös der Lebenshilfe Neustadt an der Weinstraße e.V. für den Neubau eines barrierefreien Wohnhauses für 24 erwachsene behinderte Menschen mit hohem Betreuungs- und Unterstützungsbedarf zugute kommen soll. Verkaufsstart ist Ende November.
Aber auch die Jugendarbeit liegt dem Neustadter Rotary Club, der derzeit 54 Mitglieder hat, sehr am Herzen: So soll der seit vielen Jahren erfolgreiche internationale Jugendaustausch fortgeführt und die Berufswahl von Schulabgängern durch eine eigene Veranstaltung im kommenden Jahr unterstützt werden.
In seiner Abschiedsrede im Rahmen der feierlichen Ämterübergabe im Golfclub Pfalz ließ der scheidende Präsident Dr. Philipp Rosendorfer das vergangene Jahr nochmals Revue passieren: Insgesamt 33.000 Euro konnten im rotarischen Jahr 2018/2019 für gemeinnützige Zwecke erwirtschaftet und gespendet werden. Die größten Einzelspenden gingen an regionale Projekte wie das Frauenhaus Neustadt, die Jugend-forscht-AG, die Streicherklasse der Eichendorff Schule und die Lebenshilfe Neustadt.
Der neue Rotary Präsident Dr. Wolfgang Reuter stammt ursprünglich aus Euskirchen und kam nach beruflichen Stationen in USA, Aachen und Neuss im Jahr 2002 in die Pfalz. Der promovierte Ingenieur übernahm damals die Geschäftsführung der Tenneco GmbH in Edenkoben, bei der er für über 1.300 Mitarbeiter verantwortlich war. Anschließend leitete er als Alleingeschäftsführer das Unternehmen S.M.A. Metalltechnik in Backnang, Halle und Port Elizabeth (Süd Afrika) mit 1.100 Mitarbeitern. Seit 2017 ist er Inhaber der Reuter Automotive Management Consulting. cd/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen