Schnupperprobe des Ensembles für junge Blechbläser in Mußbach
Mußbacher Blechbläser

Die 2017 neu gegründete Blechbläsergruppe der Kirchengemeinde Mußbach lädt alle Blechbläser ein zur Schnupperprobe am 17. Januar.  Foto: ps
  • Die 2017 neu gegründete Blechbläsergruppe der Kirchengemeinde Mußbach lädt alle Blechbläser ein zur Schnupperprobe am 17. Januar. Foto: ps
  • hochgeladen von Christiane Diehl

Mußbach. Alle Blechbläser, die gerne moderne Musik in einer kleineren Blechbläserbesetzung machen möchten, sind herzlich zu einer Informations- und Schnupperprobe am Donnerstag, 17. Januar, um 17.30 Uhr in das Protestantische Gemeindehaus, Hermann Löns-Straße 13 eingeladen.
Die 2017 neu gegründete Blechbläsergruppe der Kirchengemeinde Mußbach ist für junge Musiker bis 22 Jahre vorgesehen, die ihr Instrument auch mal in einem reinen Blechbläserensemble spielen wollen, besonders Musikschüler oder Absolventen von Bläserklassen. In den wöchentlich donnerstags stattfindenden Proben wird schwerpunktmäßig ein modernes Blechbläserrepertoire einstudiert, das dann bei Konzert und Gemeindeauftritten einem größeren Publikum vorgetragen werden wird. Daneben werden auch Aspekte zur Musiktheorie, zur Intonation und rhythmische Grundlagen gemeinsam erarbeitet.
Mit Jonas Jung leitet ein in vielerlei Hinsicht erfahrener angehender Profimusiker die Gruppe. Als Gründer und Leiter der Neustadter Allstar Big Band und als Instrumentallehrer für Blechblasinstrumente kennt er sich mit der musikalischen Arbeit mit jungen Musikern bestens aus. Aufgrund seines pädagogischen Ausbildung an der Universität in Saarbrücken und seines aktuellen weiterführenden Studiums als Jazzposaunist an der Musikhochschule in Mannheim ist er fachlich die ideale Besetzung als Leiter des neuen Ensembles. Als Mitglied etlicher Auswahlgruppen aus dem Bereich Jazz und klassischer Musik, u.a. dem Bundesjazzorchester kann er hier sicher interessante Akzente in der Neustadter (Kirchen-) Musikszene setzen.
Infos und Anmeldung:

Weitere Informationen zur Anmeldung gibt es unter www.newbrass.de, bei Alexander Bähr dem Organisator der Bläsergruppen unter 06321 9639900; a.baehr@newbrass.de. cd/ps

Autor:

Christiane Diehl aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Schreinerei Eberhard in Neustadt/Weinstraße weiß: Zirbenholz ist etwas ganz besonders.
5 Bilder

Schreinerei Eberhard aus Neustadt
Die Zirbe – Königin der Alpen

Neustadt. Die Zirbe (auch Zirbel, Arbe oder Arve genannt) gehört zur großen botanischen Familie der Kiefern. Sie wird im Durchschnitt 200 bis 400 Jahre alt, aber es gibt freistehende Zirben mit einem Alter von tausend Jahren und mehr. Sie werden im Alter nur von Eibe und Eiche übertroffen. Die Zirbelkiefer bevorzugt Höhenlagen zwischen 1.500 und 2.000 Meter und kann Temperaturen von bis zu −43°C unbeschadet überstehen. Sie wächst entweder in Reinbeständen oder bildet mit der Europäischen Lärche...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen