„Herzkissengruppe Neustadt“ schaut auf sechs erfolgreiche Jahre zurück
Herzkissen verschenken Trost

Die ehrenamtliche „Herzkissen-Gruppe“ besteht bereits seit sechs erfolgreichen Jahren.
  • Die ehrenamtliche „Herzkissen-Gruppe“ besteht bereits seit sechs erfolgreichen Jahren.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Christiane Diehl

Neustadt. Die zwölf Frauen der „Herzkissengruppe Neustadt“ treffen sich jeweils am ersten Donnerstag eines Monats im Mehrgenerationenhaus zum Fertigen von Herzkissen für brustkrebsoperierte Frauen im Marienhaus Hetzelstift.

Inzwischen wurden mehr als 1000 Herzkissen übergeben. Die Resonanz der betroffenen Frauen ist sehr positiv.
Die Diagnose Brustkrebs wirft die Frauen erstmal aus ihrer Bahn. Wie gut ist es, nach einer Brustoperation ein Herzkissen als Geschenk zu erhalten, berichten uns viele Frauen. Es zeigt ihnen, dass sie in einer schwierigen Lebensphase physisch und psychisch Unterstützung bekommen. Da die „Herzkissengruppe“ ehrenamtlich arbeitet, ist sie auf Spenden für Materialien angewiesen und freut sich auf finanzielle Zuwendungen auf das Konto:
Freundes- und Förderverein Marienhaus Klinikum Hetzelstift Neustadt Sparkasse Rhein-Haardt; IBAN: DE23 5465 1240 1000 7085 50; Verwendung: „Herzkissengruppe“.
Ein besonderer Dank geht an den Freundes- und Förderverein für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit. cd/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen