Marktkonzert in Neustadter Stiftskirche in Wort und Klang
Lied der Liebe

Neustadt. In der Reihe der Marktkonzerte in der Neustadter Stiftskirche tritt am Samstag, 7. Juli, um 11.30 Uhr das Ensemble „Chameleon“ auf. Die Neustadter Alte-Musik-Spezialistinnen Jennifer Harris und Andrea Baur, sowie die Schauspielerin und Regisseurin Hedda Brockmeyer (Theater in der Kurve, Hambach) widmen sich dieses Mal dem Hohelied Salomos und der Liebe an sich in Wort und Klang.
König Salomos Hohes Lied der Liebe ist einer der schönsten Liebesdialoge der Menschheitsgeschichte, die den geliebten Menschen und das Gefühl, den Zustand der Liebe in wunderbaren Bildern beschreibt. Den Worten Klang verleiht Hedda Brockmeyer. Die Umsetzung dieser Bilder in Musik vollzieht sich in den Musikvertonungen des Hoheliedes von Monteverdi und Kapsberger. Die Praxis, den Vokalpart instrumental darzustellen ist eine gängige und wohl so alt, wie die Kompositionen selbst. Jennifer Harris übernimmt dabei den Part des Sängers auf Tenor- und Baßdulzian, begleitet von Andrea Baur auf dem Chitarrone. Umrahmt wird das alte und doch zeitlose Hohelied von Liebesgedichten von Ernst Jandl und Kompositionen von Selma y Salaverde und Ortiz.Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, Spenden für die Kirche und die Künstlerinnen sind herzlich willkommen. ps/hs

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen