Handball
Die Handballer der Eulen Ludwigshafen haben beim Kellerduell in Lemgo keine Chance

Pascal Durak von den Eulen Ludwigshafen warf bei der Niederlage in Lemgo zwei Tore
  • Pascal Durak von den Eulen Ludwigshafen warf bei der Niederlage in Lemgo zwei Tore
  • hochgeladen von Michael Sonnick

Die Handballer der Eulen Ludwigshafen zeigten beim Kellerduell bei der TBV Lemgo-Lippe eine enttäuschende Leistung und verloren verdient mit 27:19 Toren. Die Eulen lagen nur einmal beim Treffer durch Kai Dippe zum Spielstand von 1:1 in der 3. Minute nicht in Rückstand. Danach zog Lemgo-Lippe, die zuvor nur einen Punkt mehr als die Eulen hatten, bis zur Halbzeit auf 15:6 Treffer davon. Zwischen der 20. und 29. Minute gelang dem Eulen-Team von Trainer Benjamin Matschke kein einziges Tor. Erstmals im Eulen-Tor stand in der ersten Halbzeit der 42-jährige Slowene Gorazd Skof, der für den erkrankten Stefan Hanemann bis zum Saisonende neu verpflichtet wurde. Bester Eulen-Werfer war Jan Remmlinger mit 3 Toren, bei den Gästen war der Isländer Bjarki Mar Elisson mit 14 Treffern der überragende Spieler. Die Eulen bleiben mit 3:21 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz und müssen beim Heimspiel gegen den Tabellenletzten HSG Nordhorn-Lingen gewinnen. Das nächste Eulen-Heimspiel wird am Sonntag, den 17. November, um 16 Uhr gegen den Aufsteiger HSG Nordhorn-Lingen ausgetragen. Nordhorn-Lingen verlor zu Hause gegen die Füchse Berlin mit 24:34 Toren und haben 2:22 Punkte. In den bisherigen zehn Begegnungen zwischen den Eulen Ludwigshafen und Nordhorn-Lingen hat das pfälzische Team sieben Mal gewonnen. Auch bei den letzten vier Heimspielen feierten die Eulen gegen Nordhorn jeweils einen Sieg in der Eberthölle. Spitzenreiter in der Handball-Bundesliga bleibt der TSV Hannover-Burgdorf mit 20:4 Zählern, Hannover gelang am Sonntag bei der HSG Wetzlar ein 25:25 Unentschieden. Das Spitzenspiel in der 1. Handball-Bundesliga hatten am Donnerstag die Rhein-Neckar Löwen gegen den Rekordmeister THW Kiel in einem Krimi mit 26:25 Toren in der ausverkauften SAP-Arena vor 13.200 Zuschauern in Mannheim gewonnen. Die Rhein-Neckar Löwen liegen mit 16:8 Punkten auf dem achten Tabellenplatz. Weitere Informationen über die Handballer der Eulen Ludwigshafen gibt es auf der Internetseite unter www.die-eulen.de.

Foto: Rechtsaußen Pascal Durak erzielte zwei Tore für die Eulen Ludwigshafen bei der Niederlage in Lemgo

Text und Foto von Michael Sonnick

Autor:

Michael Sonnick aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.