Gewinner des Jugendengagementwettbewerbs
„Sich einmischen – was bewegen“

Symbolbild - Jugend-Engagement-Preis
  • Symbolbild - Jugend-Engagement-Preis
  • Foto: Michal Jarmoluk/Pixabay
  • hochgeladen von Jessica Bader

Pfalz. Von den insgesamt 34 Projekten, die mit dem Jugend-Engagement-Preis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet wurden, sind 13 Pfälzer Projekte. Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat zusammen mit Brigitte Mohn, Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung, die Preise des siebten Jugend-Engagement-Wettbewerbs bei einer virtuellen Veranstaltung verliehen.
„Wir nehmen das Engagement von jungen Leuten ernst“, sagte die Ministerpräsidentin und, "es tut unserer Demokratie gut, wenn man sie jung denkt." Deshalb sei es wichtig, junge Menschen zum Engagement in Politik und Gesellschaft zu ermutigen und dabei auch von ihnen zu lernen.

Umweltschutz, Demokratie, Zusammenhalt

Als gemeinsame Initiative von Staatskanzlei und Bertelsmann Stiftung soll der jährliche Wettbewerb Jugendlichen durch unkomplizierte finanzielle Unterstützung helfen, eigene Projekte vor Ort zu realisieren. Im Rahmen der aktuellen Wettbewerbsrunde werden 34 Projekte aus ganz Rheinland-Pfalz mit jeweils 500 Euro gefördert. Sie befassen sich mit Themen wie Umweltschutz, Demokratiestärkung und gesellschaftlichem Zusammenhalt. Die Gewinnerprojekte sind automatisch für den Deutschen Engagementpreis 2021 nominiert.

Preisträger Jugend-Engagement-Wettbewerb 2020/2021

„BS4P – Better Skatepark for Pirmasens“, BS4P, Pirmasens
Ziel des Projekts ist es, in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Pirmasens und gemeinnützigen Organisationen, einen neuen Skatepark in Pirmasens zu erschaffen. In ihm sollen Kinder und Jugendliche in angenehmer Atmosphäre ihrem Hobby auf sicheren und modernen Anlagen nachgehen können. Zudem soll ein Vorrat von Skateboards, Scootern und Fahrrädern angelegt werden, um jedem unabhängig von Anschaffungskosten die Möglichkeit zur Teilnahme zu bieten.

„project.equalitea“, Anne-Frank-Zentrum, Ludwigshafen
Um auf Vorurteile und diskriminierende Strukturen innerhalb der Gesellschaft aufmerksam zu machen, wird im Rahmen des „project[s].equalitea“ ein Instagram-Account von Jugendlichen für Jugendliche betrieben. Zudem werden auf dem Account mittels selbstgedrehter Kurzfilme, recherchierter Fakten und individueller Geschichten lokale Organisationen, die sich für eine vielfältige Gesellschaft engagieren, vorgestellt und aktuelle Themen und Bewegungen angesprochen.

„Junior Ranger“, CVJM Pfalz e. V., Otterberg
Der CVJM Pfalz beteiligt sich mit dem Junior Ranger Camp am Junior Ranger Programm des Biosphärenreservats Pfälzerwald und Vosges du Nord (Nordvogesen). Im Rahmen des Projekts werden Kinder zu Botschaftern für den Schutz der Natur und den Erhalt der biologischen Vielfalt ausgebildet. Beim fünftägigen Programm werden die Kinder zum Junior Ranger qualifiziert und lernen unter anderem, wie man sich in der Natur verhält, welche Ausrüstung es dafür braucht und welche Tiere im Biosphärenreservat leben.

„Gemeinsam sind wir stark“, Förderverein JuBa Feuerwehr St. Martin e. V., St. Martin
Die Jugend- und Bambinifeuerwehr der Feuerwehr St. Martin möchte für ihre Übungen ein eigenes Grundstück mit Sandkasten, Feuerstelle und Rasenplatz gestalten. Auf dem Grundstück soll zum Beispiel das Machen eines sicheren Lagerfeuers, das Löschen eines kleineren Feuers oder auch das Befüllen von Sandsäcken geübt werden. Zudem soll es auch für die diversen sozialen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr genutzt werden.

„Das kleine einmal eins des VCP RPS“, VCP Rheinland-Pfalz/Saar, Lambsheim-Heßheim
Um neugegründete Pfadfindergruppen bestmöglich zu unterstützen, entwickelt der VCP Rheinland-Pfalz/Saar mehrere neue Schulungs- und Informationsangebote. So soll eine „Quereinsteiger*innenschulung“ neue ehrenamtliche Mitarbeiter in den einzelnen Pfadfinderstämmen bestmöglich für ihre Arbeit in den Kinder- und Jugendgruppen ausrüsten und einen praxisnahen Einblick in die Atmosphäre und Arbeitspraxis eines Pfadfinderlagers ermöglichen. Zudem gibt die Arbeitshilfe „Handbuch zur Siedlungsneugründung“ neuen Pfadfindergruppen zahlreiche Hinweise und Tipps an die Hand.

„Bauen eines Bücherschrankes im St. Marien Kirchgarten“, DPSG Guy de Larigarudie, Neustadt an der Weinstraße
Die Pfadfinder in Neustadt an der Weinstraße möchten, inspiriert von ihrer Jahresaktion „No Waste - ohne wenn und Abfall“, einen Bücherschrank im Kirchgarten der Gemeinde St. Marien errichten. Mit ihm soll es allen Bürgern Neustadts ermöglicht werden, Bücher untereinander auszutauschen. Der Bücherschrank soll entweder komplett selbst gebaut werden oder aus einer von den Pfadfindern wieder hergerichteten ausrangierten Telefonzelle entstehen.

„Es begab sich aber in einem Raum“, Theater in der Kurve/Dauerstrom, Neustadt an der Weinstraße
Die Jugendgruppe „Dauerstrom“ des Theaters in der Kurve in Neustadt hat schon mehrere Theaterstücke selbst geschrieben und aufgeführt. Im aktuellen Stück werden Themen wie Isolation, Einsamkeit, persönliche Ängste, Gemeinschaft und der Einfluss verschiedener Menschen aufeinander thematisiert. Die Jugendlichen kümmern sich neben dem Schreibprozess und der anschließenden schauspielerischen Darstellung unter anderem auch um die Musik, das Bühnenbild sowie Kostüme und Requisiten.

„Projekt Nestpfleger“, Johann-Heinrich-Pestalozzischule Speyer, Speyer
Immer mittwochs trifft sich die Klasse W3 der Johann-Heinrich-Pestalozzi-Schule in Speyer um ihren Stadtteil Speyer Vogelgesang, in dem auch ihre Schule liegt, sauber zu halten. Die Schüler pflegen dabei im Stadtteil aufgestellte Blumenbeete, fegen Laub im Herbst und sammeln herumliegenden Müll. Gleichzeitig ist es den Schülern wichtig, mit ihren regelmäßigen Aktionen den Kontakt zu den Stadtteilbewohnern zu halten und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

„PS-Clash: Politik aus der jungen Perspektive“, Jugendstadtrat Pirmasens, Pirmasens
Der Pirmasenser Jugendstadtrat plant, im Zuge der Landtagswahl 2021 eine Podiumsdiskussion mit allen Wahlkreiskandidaten und –kandidatinnen durchzuführen. Dabei sollen jedoch nicht die allgemein üblichen, politischen Inhalte besprochen werden, sondern besonders Wert auf jugendpolitische Inhalte gelegt werden. Durch Einladungen an Schulen, Vereine und ggf. Erstwähler soll gerade die junge Generation erreicht und zum Gang an die Wahlurne überzeugt werden. Um die Zielgruppe optimal erreichen zu können, wird dabei die gesamte Veranstaltung von Jugendlichen organisiert und moderiert werden.

„Rassismus? – Bei uns nicht!“, BBS Bad Dürkheim, Bad Dürkheim
Die BBS Bad Dürkheim möchte eine „Schule ohne Rassismus“ werden und plant dafür verschiedene Veranstaltungen. Durch Interviews mit Betroffenen soll dabei vermittelt werden, welche Formen von Diskriminierung Mitschüler und Mitschülerinnen im
(Schul)alltag erlebt haben. Darüber hinaus soll das Thema Diskriminierung durch im Schulhaus platzierte Flyer und Plakate in den Fokus gerückt werden, um eine breite Unterstützung für das Vorhaben, eine „Schule ohne Rassismus“ zu werden, zu gewinnen. Zusammen mit einem noch zu findenden (prominenten) Projektpaten wird der Titel dann im Rahmen eines Festakts übergeben werden.

„Pfadfinderzentrum wird klimaneutral“, Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder BdP Stamm Kurpfalz Ramstein, Ramstein
Das Pfadfinderzentrum Kurpfalz in Ramstein möchte seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten und selbst klimaneutral werden.Neben technischen Lösungen, wie der Installation einer PV-Anlage und der Nutzung von Regenwasser, sollen dabei auch neu
konzipierte Bildungsangebote oder das Anlegen eines Biotops zum Erreichen der Klimaneutralität und einer generellen Sensibilisierung für Fragen des Klimaschutzes beitragen.

„BEEnenweide“, Jia X, Kaiserslautern
In den letzten Jahren ist die enorme Wichtigkeit von Bienen für die Natur und die Nahrungsmittelproduktion immer stärker in der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen und diskutiert worden. Dabei haben es sich die Schüler des Heinrich- Heine-Gymnasiums in Kaiserslautern in Zusammenarbeit mit Studierenden der TU Kaiserslautern zum Ziel gesetzt, kreative Maßnahmen gegen das Bienensterben mit dem Erlernen des Umgangs mit Mikrocomputern zu kombinieren. Bei dem Projekt BEEnenweide wird dabei ein Blumenbeet für Bienen konstruiert und gebaut, dessen Bewässerung vollautomatisch durch einen Arduino-Computer gesteuert wird und somit nur einen geringen Pflegebedarf besitzt.

„Geschenke gegen Langeweile“, Stadtraumpioniere/Prot. Jugendzentrale Donnersberg, Obermoschel
Nachdem die Stadtraumpioniere der protestantischen Jugendzentrale Donnersberg in Obermoschel schon während des ersten Corona-Lockdowns gute Erfahrungen mit der Aktion „Geschenke gegen Langeweile“ gemacht haben, soll diese nun fortgesetzt werden. Dabei werden für angemeldete Haushalte Pakete individuell zusammengestellt. Die Pakete enthielten zum Beispiel Geschichten, Basteltipps, Rätsel, Spiele oder kleine Geschenke. Im ersten Projektzeitraum wurden wöchentlich Pakete neu gepackt und verschickt. rk/ps

Autor:

Roland Kohls aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wenn ein Badezimmer-Umbau ansteht, sind die Profis von Bad & Design aus Ludwigshafen der richtige Ansprechpartner für staubfreies Renovieren.
5 Bilder

Bad-Profis aus Ludwigshafen am Werk
Staubfrei renovieren im Badezimmer

Staubfrei renovieren. Die Experten von Bad & Design aus Ludwigshafen-Ruchheim bieten den Umbau des Badezimmers aus einer Hand. Viele Interessenten graut es vor Staub und Dreck, der beim Renovieren entsteht. "Wo gehobelt wird, fallen Späne", lautet ein bekanntes Sprichwort. Was für die Schreiner gilt, kann auch in der Installateur-Zunft nicht vernachlässigt werden. Die Profis von Bad & Design bieten einen Ausweg: Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung renoviert Bad & Design Badezimmer in bewohnten...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Auszubildende C. Baaden erlernt im zweiten Lehrjahr den Beruf Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk in einer Görtz-Filiale in Worms. Vor ihrer Ausbildung absolvierte sie bereits ein Praktikum. So fiel ihr der Einstieg in die Ausbildung und den Arbeitsalltag leicht.
4 Bilder

Ausbildung im Verkauf und Fachverkauf bei Bäcker Görtz
Es gibt noch offene Ausbildungsstellen

Ausbildung bei der Bäckerei Görtz. Einen bodenständigen Beruf erlernen und früh Verantwortung übernehmen können Auszubildende bei der familiengeführten Bäckerei Görtz. Die Tätigkeiten als Verkäuferin im Einzelhandel oder als Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk sind abwechslungsreich und geprägt von engem Kundenkontakt. B. Tas (21), C. Baaden (18), L. Heim (18) und M. Schmitt (18) lernen diese Ausbildungsberufe in unterschiedlichen Filialen der Bäckerei Görtz in der Metropolregion...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Kalorienreiche Feiertage, Lockdown, Ausgangsbeschränkungen – verständlich, dass man in diesen Zeiten ein paar Pfunde zulegt.

Ernährungsberatung in Mannheim und Ludwigshafen: Leberfasten
Ran an den Speck!

Mannheim. Kalorienreiche Feiertage, Lockdown, Ausgangsbeschränkungen – verständlich, dass man in diesen Zeiten ein paar Pfunde zulegt. Aber jetzt heißt es: Ran an den Speck! Leberfasten, Leber entfetten und Bauchfettfasten sind angesagt. Die Praxis für Ernährungsberatung und Ernährungstherapie „Die Ernährungs-Experten“ in Mannheim ist dafür ein kompetenter Begleiter. Die nicht alkoholische Fettleber ist die neue Volkskrankheit. Sie ist unter anderem an der Entstehung von Diabetes mellitus Typ 2...

RatgeberAnzeige

Allergien sind eine Herausforderung für den Alltag

Allergien sind eine Herausforderung für den Alltag Tränende Augen, Triefnase und heftige Niesattacken – für rund ein Drittel der Bundesbürger sind diese Symptome regelmäßig an der Tagesordnung. Ein Picknick im Grünen, der groß angelegte Frühjahrsputz oder die Streicheleinheiten für Nachbars Katze bedeuten für die ca. 30 Millionen deutschen Allergiker mehr Frust als Lust. Auch Nahrungsmittelallergien nehmen kontinuierlich zu und erfordern von den Betroffenen ein besonderes Maß an Organisation im...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen