Vierteilige Seminarreihe
Mehr Frauen in der Politik

Heinrich Pesch Haus. Lebendige Demokratie lebt von der Beteiligung der Bürger. Aber noch immer sind Frauen in der Politik, vor allem in der Kommunalpolitik, unterrepräsentiert. So sind im Kreistag des Rhein-Pfalz-Kreises 17 von 50 stimmberechtigten Mitgliedern weiblich. Der Stadtrat der Stadt Ludwigshafen hat 60 Mitglieder, davon 16 Stadträtinnen. Im Mai 2019 stehen die nächsten Kommunalwahlen an - es ist jetzt an der Zeit, hier mehr Parität herzustellen, um die Interessen aller Menschen vertreten zu können.
In der Veranstaltungsreihe „Mehr Frauen in die Kommunalpolitik!“ greifen die Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Pfalz-Kreises und der Stadt Ludwigshafen in Kooperation mit dem Heinrich Pesch Haus dieses Thema auf und bieten eine vierteilige Seminarreihe an.
„Politik kann nicht ohne Frauen gehen. Politik aktiv mitzugestalten ist nicht immer leicht und doch reizvoll – dies spiegeln Erfahrungen von Politikerinnen in verantwortungsvollen Positionen wider“, so heißt es im Ausschreibungstext der Veranstaltungsreihe. Sie zielt darauf ab, Frauen zu informieren, zu bestärken und zu vernetzen und ihren Anteil im kommunalen Parlament zu erhöhen.
Vier Workshops sollen Frauen unterstützen, eigene Kompetenzen zu stärken und sie gleichzeitig motivieren, kommunalpolitische Verantwortung zu übernehmen. In einzeln buchbaren Modulen werden verschiedene kommunalpolitisch relevante Aspekte aufgegriffen.
Der Auftaktworkshop am Mittwoch, 17. Oktober, befasst sich mit dem Thema „Lokale Demokratie erfolgreich gestalten – Aufbau einer Kommune und ihre Zuständigkeiten“. Die nächste Veranstaltung am 28. November stellt sich der Frage „Geld regiert die Welt!? – Haushaltsrecht und Haushaltsplanung“. Am 5. Dezember wird über „Gemeinsam sind wir stark – Netzwerke, Macht und Beteiligung“ referiert und der Abschlussworkshop am 9. Januar 2019 beleuchtet das Thema „Meine Position – Eigen-PR leicht gemacht“.
Die Abende finden immer in der Zeit von 19 bis 20.30 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Termin 5 Euro, inklusive Tagungsgetränke. Um Anmeldung per Mail an anmeldung@hph.kirche.org wird gebeten. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen