Freiwilligentag des Landes erstmals in Ludwigshafen
Ehrenamtliche Hilfe

Ludwigshafen. Ludwigshafen nimmt in diesem Jahr erstmals am Freiwilligentag des Landes Rheinland-Pfalz teil. Unter dem Motto „Ich bin dabei“ können sich freiwillige Helfer am Samstag, 14. September, in allen Stadtteilen Ludwigshafens bei ehrenamtlichen Projekten einbringen.

49 Projekte wurden bereits gemeldet und können auf der Internetseite der Stadt Ludwigshafen unter www.ludwigshafen.de/ichbindabei eingesehen werden. Es gibt wieder handwerkliche Projekte, wie Streich- und kreative Malarbeiten an der Grundschule Gräfenau im Stadtteil Hemshof oder der Grundschule Albert-Schweitzer in der Südlichen Innenstadt.

Soziale Projekte warten auf Helfer in der Südlichen Innenstadt, wie im neuen Caritas- Zentrumen in der Berliner Straße. Hier freuen sich die an Multiple Sklerose Erkrankten über Begleitung bei einem Stadtspaziergang. Auch bei Veranstaltungen, die an diesem Tag in der Innenstadt stattfinden, wie „Ludwigshafen spielt“ oder „Mobil aber sicher“ an der Rhein-Galerie können freiwillige Helfer unterstützen.

Oberbürgermeisterin (OB) Jutta Steinruck informierte bei einem Pressegespräch am Mittwoch, 21. August, über die Ludwigshafener Aktivitäten. Gemeinsam mit Vertretern einiger ausgewählter Projekte und Sponsoren wie der Bäckerei Görtz und der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH, rnv, warb die OB dafür, sich am Freiwilligentag ehrenamtlich zu engagieren.
„Die Auswahl an Projekten ist so vielfältig, dass für alle Altersgruppen etwas dabei ist und am Ende des Tages sich glückliche Gesichter über die Ergebnisse freuen können. Ich bin stolz, dass Ludwigshafen zum Thema Ehrenamtliches Engagement auf eine lange Tradition zurückgreifen kann und durch freiwillige Aktionen, wie an diesem Tag sich das bereits bestehende Ehrenamt präsentieren kann und auch neue ehrenamtliche Helferinnen und Helfer generiert werden“, so Jutta Steinruck.

Für die aktuell feststehenden Projekte werden rund 900 Helfer gebraucht. Einige Projekte sind im Hinblick auf die Teilnehmerzahl noch flexibel, sodass weitere Helfer willkommen sind. 646 Personen haben sich bereits angemeldet.

Zu den konkreten Projekten, die noch Unterstützung brauchen, gehören unter anderem im Stadtteil Nördliche Innenstadt die Lebensmittelausgabe an der Tafel in der Bayreuther Straße. Hier werden sowohl Helfer für die Ausgabe der Lebensmittel gesucht, wie auch als Unterstützung bei der Abholung der Waren. Auch das Tafelgebäude soll einen neuen Anstrich erhalten.
Lebensräume für Kleintiere sollen im Ebertpark und rund um den Jägerweiher in Maudach geschaffen werden. Ein Zuhause für Eidechsen, Bienen und Fledermäuse wird in der „grünen Lunge“ der Stadt entstehen.
Senioren wünschen sich zur Kaffeezeit Musik zum Mitsingen oder auch klassische Darbietungen, wie in der Südlichen Innenstadt bei der Tagespflege Tasenio im Lusanum, dem Städtischen Alten- und Pflegeheim Friesenheim oder dem Seniorendomizil Haus Christopherus in Rheingönheim.

Als kleines Dankeschön erhalten die Helfer ein kostenloses Frühstück, das Bäcker Görtz zur Verfügung stellt, sowie ein leuchtend orangerotes T-Shirt der rnv. Die BASF SE hat einen finanziellen Beitrag zu anfallenden Materialkosten geleistet.
Freiwillige können sich bis zum 9. September melden. Mitmachen können Einzelpersonen, Familien, Freundeskreise, Vereinsmitglieder aber natürlich auch Firmenteams. ps

Weitere Informationen:

Ansprechpartnerin für Anmeldungen ist Susanne Ziegler, Ehrenamtsbeauftragte der Stadt, Telefon: 0621 5042007, E-Mail: susanne.ziegler@ludwigshafen.de.
Unter www.ludwigshafen.de/ichbindabei werden die Projekte aufgegliedert nach Stadtteilen detailliert vorgestellt.

Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Achterbahn GeForce im Holiday Park Haßloch, dem großen Freizeitpark in der Pfalz, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometer pro Stunde. Aktuell kann man mit einem Rabattcode Geld beim Eintrittspreis sparen.
6 Bilder

Beim Eintritt sparen und Attraktionen entdecken
Rabattcode für den Holiday Park

Haßloch. Der Holiday Park, der große Freizeitpark in Rheinland-Pfalz, ist ein ideales Ausflugsziel für Familien, Action-Liebhaber, Achterbahnfreunde und viele mehr. Mehr als 45 Attraktionen und Fahrgeschäfte bieten Action, Spaß und Faszination für alle Altersklassen. Mit dem Gutscheincode "DEAL" erhält man jetzt 35% Rabatt auf den Einzeleintrittspreis. Aktuell ist eine Online-Reservierung für den Besuch des Parks notwendig. Seit 2020 ganz neu im Holiday Park: DinoSplashRaawrr! Der Haßlocher...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen